Brand in leestehendem Haus in der Kirschenallee – 73-Jähriger leicht verletzt und mit Haftbefehl gesucht


16. September 2010 - 16:59 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerAm Donnerstagmorgen (16.09.10) wurde ein 73-jähriger Mann bei einem Brand in einem leerstehenden Haus in der Kirschenallee leicht verletzt. Brandursache war vermutlich eine umgefallene Kerze. Gegen 7.40 Uhr hatte ein Zeuge der Leitstelle der Feuerwehr Darmstadt Rauchentwicklung gemeldet. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt rückte mit einem Löschzug zum Brandort aus und hatte den Brand schnell gelöscht. Der 73-jährige Obdachlose, welcher in dem Haus nächtigte, konnte gerettet und mit Verdacht der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht werden. Ebenfalls am Brandort eingesetzt waren Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes sowie eine Streife des 2. Polizeireviers in Darmstadt. Ein Gebäudeschaden ist durch den Brand nicht entstanden, lediglich der Hausrat des Mannes mit geringem Sachwert wurde beschädigt. Bei der Überprüfung des Verletzten wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Besonders schweren Fall des Diebstahls besteht. Er wird nach seinem Krankenhausaufenthalt dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen