Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung: Dreizehnter Umwelt- und Familientag am 18. September 2010


12. September 2010 - 07:26 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADEinmal im Jahr verwandelt sich der Betriebshof des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (EAD) in einen fröhlichen Aktions- und Schauplatz mit Volksfeststimmung für Gäste aller Altersklassen. Am 18. September 2010 um 10 Uhr laden Bürgermeister Wolfgang Glenz und der EAD zum Umwelt- und Familientag in die Niersteiner Straße 6 ein. Das bunte Programm aus Informationsangeboten, Spaß und Spielen bei Live-Musik und deftigem Essen ist der bewährte Publikumsmagnet Darmstadts.

Wie immer präsentieren sich neben dem EAD auf der Veranstaltung viele Unternehmen, die rund um ihre Dienstleistungen gerne alle Fragen beantworten und auch lustige Gewinnspiele sowie Vorführungen anbieten: awaTech, AZUR, biolog, DRK, DRZ, Floratop, Hausfrauenbund, Lightcycle, TEXAID und das Darmstädter Tierheim. Das Darmstädter Vivarium lädt zum zielgenauen Blasrohrschießen ein. Diese archaische Jagdtechnik wird im Vivarium zum Setzen von Betäubungsspritzen auf zu verarztende Tiere angewendet.

Der EAD zeigt Profi-Reinigungstricks, informiert über seine Ausbildungsplätze für junge Menschen und lädt Besucher zu den beliebten Spritztouren in seinen Müllfahrzeugen und Kehrmaschinen ein.

Im Klimamobil erforschen Kinder, was Energie ist, wie man sie einsparen kann und wie Hurrikans entstehen. Promis, als ob´s die Echten wären, präsentiert Bernd Schmitt um die Mittagszeit in seiner Parodieshow. Die kleinen Gäste bestehen unterdessen spannende Abenteuer im Kasperle-Theater und amüsieren sich mit Rotzfrechem Spielmobil, Hüpfburg, Karussell, sowie beim Kinderschminken. Sportsfreunde können sich wieder auf dem Bungee-Trampolin „Quarter Tramp“ in bis zu acht Meter Höhe an elektronischer Seiltechnik schwingen und Graffiti-Begeisterte die künstlerische Gestaltung des Vivarium-Sprinters durch Jugendliche unter Anleitung des Diplom-Designers Jörn Heilmann mit professionellen Spray-Techniken verfolgen.

Kühle Getränke, deftiges Essen, Kaffee und Kuchen sowie Crepes helfen, verlorene Energien wieder auf zu tanken. Für Kinder steht Eis-Friedel bereit und verteilt ihre kühle Köstlichkeit gratis.

Der Umwelt- und Familientag beim EAD, Niersteiner Straße 6, Darmstadt, dauert von 10 Uhr bis 15 Uhr und wird um 11 Uhr von Oberbürgermeister Walter Hoffmann eröffnet. Wie immer kann die Veranstaltung über den kostenfreien Pendelbusverkehr des EAD zwischen Luisenplatz und Niersteiner Straße auch ohne eigenes Auto besucht werden.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen