Versuchter Handtaschenraub in der Bismarckstraße – Täterfestnahme


8. September 2010 - 08:52 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm frühen Mittwochmorgen (08.09.10), 02.52 Uhr, versuchte ein 19-jähriger Darmstädter einer 35-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Im Bereich des Darmstädter Straßenstrichs wurde die Frau von dem späteren Täter zunächst angesprochen. Im Verlaufe des Gesprächs beleidigte der junge Mann die Dame und versuchte ihr schließlich, mitten auf der Straße, die Handtasche zu entreißen. Eine zufällig herannahende Polizeistreife erkannte die Situation und fuhr beschleunigt zu dem Tatort. Durch die Streife aufgeschreckt, stieß der Täter das Opfer zunächst zu Boden, um anschließend zu Fuß die Flucht zu ergreifen. Dem Flüchtenden wurde mit dem Streifenwagen der Weg abgeschnitten und er kam in einem angrenzenden Gebüsch zu Fall. Von dort konnte er seine Flucht zunächst fortsetzen und rannte auf den Innenhof der Darmstädter Berufsfeuerwehr. Ein Polizeibeamter verfolgte den Täter zu Fuß weiter, während der zweite Beamte den Sachverhalt der Einsatzzentrale meldete und darum bat, die Außenbeleuchtung auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr einzuschalten. In dem nun hell erleuchteten Hof konnte der Täter schließlich unter starkem Widerstand und dem Einsatz von Pfefferspray auf dem Gelände festgenommen werden. Neben mehreren Polizeistreifen war ein RTW zur Erstversorgung des Festgenommen vor Ort eingesetzt. Da der Beschuldigte unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Anschluß wurde er dem Gewahrsam zugeführt. Der Täter ist bereits hinreichend bekannt. Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht an der Hand verletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen