Informationen des Umweltamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Internet: Bäume für städtische Hausgärten


7. September 2010 - 07:52 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaumBäume, Grünflächen und Parkanlagen tragen dazu bei, dass Darmstadt eine Stadt ist, in dem man gerne lebt. Im privaten Bereich erfüllen sie mit dem Schutz von Grün eine wichtige Aufgabe. Die Auswahl reicht vom imposanten Baumriesen bis hin zum Baumzwerg, der in den kleinen Garten passt. Wissenswertes rund um das Thema Bäume bietet das Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt jetzt auf der städtischen Internetseite unter http://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/umwelt/wald-und-baeume/index.htm an. Die Artikel erscheinen im zweiwöchigen Rhythmus.

Wer Bäume auf seinem Grundstück pflanzen möchte, hat die Möglichkeit, Zuschüsse aus den Ausgleichszahlungen nach der städtischen Baumschutzsatzung zu bekommen. Dies gilt jedoch nur für zusätzliche Baumpflanzungen, zu denen die Bürger nicht verpflichtet sind. Die zur Verfügung stehenden Mittel werden verwendet, um den Baumbestand in der Stadt zu erhalten und auszuweiten. Interessierte Bürger mit eigenem Grundstück können beim Umweltamt einen Antrag auf Bezuschussung für die Pflanzung eines neuen Baumes stellen.

Informationen zur Antragstellung gibt es über das Umwelttelefon unter der Nummer 13-3313 oder im Internet unter www.darmstadt.de, Button „Leben in Darmstadt“, Stichwort „Umwelt“, Button „Wald und Bäume“.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen