Achthundert Meter Blitzableiterdraht gestohlen – Kupferdiebe in der Georg-Büchner-Schule


1. September 2010 - 15:23 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAchthundert Meter Blitzableiterdraht wurden in zwei Etappen einmal zwischen dem 27. und 30. August 2010 und nochmals in der Nacht zum Montag (30.8.10) von bislang unbekannten Tätern von zwei Gebäuden der Darmstädter Georg-Büchner-Schule abmontiert und gestohlen. Es handelt sich um Kupferdraht. Ein Schaden von mehreren tausend Euro ist anzunehmen.

Der erste Diebstahl vom Hauptgebäude an der Nieder-Ramstädter Straße wurde am 30. August 2010 entdeckt, der zweite dann am Montag (31.08.10) von einem anderen Gebäude mit Flachdach. Die Täter müssen längere Zeit an den Gebäuden „gearbeitet“ haben. Zum Abtransport des vermutlich in kleinere Teile zerschnittenen Drahtes, ist mindestens ein Kleintransporter erforderlich. Die Polizei hofft, dass Zeugen im Bereich zwischen dem Alten Friedhof und der Schule etwas Verdächtiges, möglicherweise auch ein Fahrzeug, aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe Darmstadt City (Telefon 06151/969 0) der Polizei entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Ein Kommentar
Kommentar verfassen »

  1. Das waren garantiert Schrottler und üblicherweise werden sie das Material dem Mücksch in der Otto-Röhm-Straße verkauft haben -wie es nahezu alle Schrottler aus DA und Umgebung machen.

Kommentar verfassen