Fiedlerweg erhält vier neue Querungshilfen für Fußgänger


24. August 2010 - 12:10 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustellenschildDie Baumaßnahme Fiedlerweg erstreckt sich auf einer Länge von 230 Metern von der Landgraf-Georg-Straße bis zum Olbrichweg. Am 26. Juli begann die Baumaßnahme, die drei Teilabschnitte umfasst und am 1. Oktober 2010 beendet sein soll: Landgraf-Georg-Straße bis Erbacher Straße; Fiedlerweg von Erbacher Straße bis Olbrichweg (Westseite) und Fiedlerweg von Erbacher Straße bis Olbrichweg (Ostseite). Nur der erste Bauabschnitt wird unter Vollsperrung erneuert.

Im Bereich zwischen der Erbacher Straße und dem Olbrichweg wird der Verkehr in Richtung Rhönring / Spessartring / Dieburger Straße durch die Baustelle geführt. In Richtung Hanauer Straße (ortsauswärts) ist der Fiedlerweg ab Olbrichweg gesperrt. Die Umfahrung erfolgt über die Landgraf-Georg-Straße, Pützerstraße und Dieburger Straße.

„Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung haben sich in den letzten Jahren massive Belagsschäden eingestellt. Deshalb wird nun die vorhandene Fahrbahnbefestigung aufgenommen und ein verstärkter Oberbau eingebaut“, erläutert Stadtrat, Baudezernent Dieter Wenzel.

Der Fahrbahnquerschnitt beträgt zwischen 7 und 12,50 Meter, das heißt es wird eine Gesamtfläche von rund 3.200 m² erneuert.
Der Oberbau besteht aus folgenden Einzelschichten: einer 30 cm dicken Schottertragschicht, einer Asphalttragschicht (10 cm), einer Asphaltbinderschicht (8 cm) und einer Splittmastixasphaltschicht (4 cm).

„Neben den Straßenbauarbeiten werden Leitungsverlegearbeiten von Versorgungsträgern durchgeführt. Der Fiedlerweg erhält vier neue Querungshilfen für Fußgänger. Die Straßenbahngleise wurden bereits ausgebaut. Die Lichtsignalanlage an der Einmündung der Landgraf-Georg-Straße wird erneuert und auf stromsparende LED-Technik umgerüstet und die Rechtsabbiegebeziehung aus dem Fiedlerweg in die Landgraf-Georg-Straße wird signalisiert“, führt Wenzel weiter aus.

Auch der Einmündungsbereich Seitersweg wird umgestaltet. Dort entsteht ein neuer Gehweg vom Fiedlerweg in Richtung Erbacher Straße. Die östliche Einmündung in den Olbrichweg wird mit einer Gehweganlage neu hergestellt. Die westliche Einmündung zur Erbacher Straße wird baulich eingeengt, so dass ein widerrechtliches Abbiegen aus dem Fiedlerweg in die Erbacher Straße nicht mehr möglich ist. Die östliche Eckausrundung an der Einmündung Landgraf-Georg-Straße / Fiedlerweg wird vergrößert, so dass Überfahrungen des Gehweges in Zukunft vermieden werden können.

Zum Abschluss der Baumaßnahme, die die Firma Gärtner, Eberbach, ausführt, werden die Fahrbahnmarkierungen erneuert. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme unter der Projektleitung des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes belaufen sich auf rund 460.000 Euro.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen