Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Volksfest mit Kultur: „Menschen nehmen neugestalteten Georg-Büchner-Platz mit Picknick in Besitz“ – „Verbindung von Stadt und Theater“


16. August 2010 - 07:42 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Georg-Büchner-PlatzAm 27. August 2010 von 19 bis 24 Uhr findet auf dem Georg-Büchner-Platz die Darmstädter Lange Nacht statt. In diesem Rahmen wird der neu gestaltete Theatervorplatz feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Veranstalter ist die Darmstadt Marketing GmbH in Kooperation mit dem Staatstheater Darmstadt. Auf einer Bühne vor der östlichen, der Innenstadt zugewandten Fassade des Staatstheaters und auf dem ganzen Platz findet ein abwechslungsreiches Programm statt. Kulturschaffende aus der ganzen Stadt beleben das Areal mit Darbietungen von Konzert, Tanz, Musical und Lesungen sowie Bildhauerei. Zu Beginn sprechen Darmstadts Oberbürgermeister Walter Hoffmann und Staatssekretär Gerd Krämer vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Eröffnet wird das Fest mit einem Open-Air-Konzert des Staatsorchesters Darmstadt. Für die nächtliche Bewirtung sorgen Orlando Carroccia von der Darmstädter Orangerie sowie Aktive der Freien Darmstädter Kunstszene, die in der Mollerschen Loge ein Domizil hat. Die Kirchengemeinde St. Ludwig nimmt als Platznachbar mit der Öffnung ihres – ebenfalls von Moller errichteten – Gotteshauses an dem Kulturereignis teil. „Bei der vormals gefeierten Langen Nacht der Musen luden die verschiedenen Kulturinstitute in ihre Häuser ein. Jetzt bei der Darmstädter Langen Nacht treffen sich alle an einem Ort“, so Anja Herdel als Geschäftsführerin von Darmstadt Marketing. Mit einem großen Kultur-Picknick unter den Baumreihen im südlichen Platzbereich – ähnlich dem erfolgreichen Event zum kürzlich begangenen Jubiläum auf der Rosenhöhe – soll die Fläche im wahrsten Sinne „in Besitz genommen werden“, so Geschäftsführerin Herdel. „Der neugestaltete Platz, der die Stadt mit ihrem Theater verbindet, öffnet sich so den Menschen in Darmstadt und der gesamten Region als Treffpunkt des kulturellen Lebens“, pflichtet ihr Jürgen Pelz, Geschäftsführender Direktor des Staatstheaters Darmstadt, bei. Die gesamte Veranstaltung wird moderiert von Dr. Alex Dreppec. Sie ist offen für alle Nachtschwärmer und somit kostenfrei.

Quelle: Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen