Vorlesesamstag in der Stadtbibliothek: Heidi Busch-Manzel liest aus ihrem neuen Buch „Ranzen-Geflüster“


10. August 2010 - 08:05 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BuchDie Sommerpause ist zu Ende: In der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek im Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2, werden wieder jeden Samstag ab 11 Uhr Geschichten vorgelesen.

Am Samstag (14.08.10) eröffnet Heidi Busch-Manzel die Lesereihe für Vorschulkinder mit ihrem Buch. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn hat die Pfungstädter Autorin ihr neuestes Buch veröffentlicht: das Kinderbuch „Ranzen-Geflüster“. Darin lässt die pensionierte Lehrerin und Lesepatin der „Stiftung Lesen“ (Mainz) Ranzen und Rucksäcke die Erfahrung machen, dass sie hören und sprechen können. Sie machen gemeinsam mit den Schulanfängern in den Klassenzimmern, dem Schulhof und in den Kinderzimmern aufregende Erfahrungen rund um die Einschulung.

Alle Kinder sind herzlich zum Zuhören eingeladen – besonders diejenigen, für die jetzt der Schulalltag beginnt. Wer will, kann auch gerne seinen eigenen Ranzen in die Bibliothek mitbringen. Das Vorlesethema für die beiden verbleibenden Samstage im August 2010 (21. und 28.) lautet „Hitzefrei und Eis am Stiel – Sommergeschichten“.

Nach dem Vorlesen können die Kinder noch in den Regalen stöbern und sich mit Lektüre für Zuhause eindecken. Die Teilnahme am Vorlesesamstag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen