Schlägerei nach Public Viewing-Veranstaltung: Tatverdächtige geht in Untersuchungshaft


22. Juli 2010 - 17:56 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiWeiterstadt – Nach der folgenschweren Schlägerei mehrerer Fußballfans am 18. Juni 2010 in Weiterstadt, kann die Polizei einen Aufklärungserfolg vermelden. So ist es Beamten des Kommissariats 10 nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, einen 19 Jahre alten Mann aus Darmstadt festzunehmen. Er steht unter Verdacht, an dem Tag einen Sechsundzwanzigjährigen mit einem Messerstich schwer verletzt zu haben.

Die Handschellen klickten in der Darmstädter Innenstadt am Mittwoch (21.07.10) um 20.30 Uhr. In der Wohnung des Tatverdächtigen fanden die Ermittler mehrere Hinweise, die den Mann belasten. Das Amtsgericht Darmstadt erließ gegen den Beschuldigten, der unter anderem wegen Gewaltdelikten bereits hinreichend bekannt ist, Untersuchungshaft.

An dem besagten Freitag waren rund 15 junge Männer nach dem Spiel Deutschland gegen Serbien um 16.45 Uhr in Streit geraten. Außer mit Schlägen und Tritten traktierten sich die Beteiligten auch mit einem Schlagring. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde einem 26 Jahre alten Mann mit einem Messer in den Oberarm gestochen. Die Kriminalpolizei ermittelte seit dem wegen versuchten Totschlags.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen