Reizgas gegen Nachbarn eingesetzt


21. Juli 2010 - 13:00 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin 38 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend (20.07.10) gegen 22.30 Uhr aus einem Fenster seiner Wohnung in der Darmstädter Michaelisstraße mit einer Gaspistole auf den Balkon seines über ihm wohnenden Nachbarn geschossen. Das ausströmende Reizgas zog in die Wohnung des Nachbarn, wo sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Erwachsene sowie auch Kinder aufhielten. Sämtliche Familienmitglieder erlitten durch das Einatmen des Gases Reizungen der Atemwege sowie der Augen und mussten ärztlich versorgt werden. Sechs Kinder im Alter zwischen drei und elf Jahren mussten vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm den alkoholisierten 38-Jährigen noch am Abend in seiner Wohnung vorläufig fest. Die Gaspistole fanden die Beamten in der Wohnung des Mannes und stellten die Waffe sicher. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. Er musste sich zudem einer Blutentnahme unterziehen. Der 38-Jährige fühlte sich wohl an dem Abend durch den Lärm der Nachbarn in seiner Ruhe gestört. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei könnte dies der Auslöser für sein Handeln gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen