Bus wird ausgebremst – 4 Fahrgäste leicht Verletzt


12. Juli 2010 - 22:21 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Montag, 12.07.2010, um 17:12 Uhr, ereignete sich im Bereich Rheinstraße/Steubenplatz in Darmstadt ein Verkehrsunfallflucht bei dem unter anderem ein Bus des örtlichen Verkehrsbetriebs beteiligt war und bei dem mindestens vier Personen im Bus leicht verletzt wurden.

Der Unfallverursacher entfernte sich zunächst nach kurzem Gespräch mit dem beteiligten Busfahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein mit Fahrgästen besetzter Bus der örtlichen Verkehrsgesellschaft die Rheinstaße. in westlicher Richtung. Der Busfahrer befuhr mit dem Bus den mittleren Fahrstreifen als plötzlich ein blauer Kleinwagen den Bus auf dem rechten Fahrstreifen überholte und dann scharf vor dem Bus ebenfalls auf den mittleren Fahrstreifen zog. Hier bremste der Fahrer des Kleinwagens ohne ersichtlichen Grund plötzlich massiv ab. Der Busfahrer musste, um einen Aufprall zu verhindern, scharf abbremsen. Dadurch kamen mehrere Fahrgäste im Bus zu Fall. Mindestens vier der Fahrgäste verletzten sich durch das Abbremsen und dem zu Boden fallen leicht.

Der Fahrzeugführer des Kleinwagens hielt zunächst kurz an und sprach mit dem Busfahrer. Nachdem der Fahrzeugführer des Kleinwagens bemerkte, dass kein Sachschaden entstanden war, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Und dies, obwohl er durch den Busfahrer darauf Aufmerksam gemacht worden war, dass sich mehrere Personen im Bus verletzt hatten.

Kurz nach dem Unfall stellte sich der Fahrzeughalter des geflüchteten Kleinwagens auf dem 2. Polizeirevier. Er machte keine Angaben zum Sachverhalt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist er dringend Tatverdächtig den PKW zum Unfallzeitpunkt geführt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten sich mit dem 2. Polizeirevier unter der Rufnummer 06151/969-3710 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen