Baseball: Whippets-Doppelsieg in brütender Hitze


11. Juli 2010 - 18:46 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt WhippetsIn der Hinrunde mussten sich die Darmstädter noch mit einem Split gegen die Karlsruher begnügen – dies machten sie nun auf heimischen Boden besser und fuhren am Samstag (10.07.10) einen Doppelsieg gegen die Cougars ein. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Outfielder Radoslav Natchev, der kurz vor Ende des zweiten Spiels umknickte und ausgewechselt werden musste. Die nachfolgende Untersuchung im Krankenhaus machte jedoch Mut, dass er bald wieder am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen kann.

Otto mit Shutout
Pitcherduell – so lautete die Geschichte im ersten Spiel. Mike Otto bestieg den Mound für die Hessen und gestattete den Cougars wenig. Lediglich fünf Hits waren die Ausbeute der Karlsruher Offensive, die sich aber auf die einzelnen Innings verteilte, so dass kein Schaden in Form von Runs angerichtet wurde. Auch sein Gegenspieler Schumacher erlaubte nicht viel. Ein vom Team schön herausgespielter Run von Natchev im dritten Inning brachte den Whippets jedoch die Führung. Diese wurde dann im sechsten Spielabschnitt durch Jason Lillebo und Martin Durst gegen den nun müde werdenden Werfer der Cougars auf 3-0 ausgebaut. Otto machte dann mit Hilfe seiner Defensive den Sack zu und somit schafften es die Whippets seit langem einmal wieder, auch das erste Spiel eines Doubleheaders zu gewinnen.

Whippets erzielen weniger Hits – aber trotzdem den Sieg
Die Whippets, die mit Benjamin Uhl auf dem Hügel in das zweite Spiel starteten, legten gleich los wie die Feuerwehr. Nach guter Defensive schafften gleich die ersten drei Schlagleute der Hausherren die Baseumrundung zur 3-0 Führung. Diese wurde dann im zweiten Schlagrecht nach Triple von Andre Spies und Double von Fabian Araya Ramos auf 5-0 ausgebaut. Scheinbar hatten die Whippets dann aber ihr Pulver verschossen, denn es gelang vorläufig kein einziger Hit mehr. Die Gäste aus Baden kamen dagegen besser ins Spiel und nach drei Errors in der Darmstädter Defensive gepaart mit drei Singles der Cougars stand es plötzlich nur noch 5-2 für die Hessen. Doch Uhl behielt die Nerven und im 5. Inning gelang Ottos noch ein Homerun mit Lillebo auf Base, wodurch der alte Abstand wieder hergestellt werden konnte. Scheinbar schien die Hitze Uhl im letzten Inning zuzusetzen, denn er gab vier Hits in Folge ab und wurde folgerichtig durch Patrick Runkel ersetzt. Aber auch er konnte nicht verhindern, dass durch einen mächtigen Double der Karlsruher die Führung auf zwei Runs schrumpfte. Mit dem Tying Run auf der dritten Base bei 2 Aus erreicht Runkel jedoch einen Groundball direkt zum Shortstop, den dieser sicher an 1st Base wirft, um somit das Spiel zu beenden und den Doppelsieg zu sichern.

„Auf den Pitcherleistungen können wir aufbauen. Wenn wir nun noch die kleinen Unkonzentriertheiten abstellen, dann bin ich mir sicher, dass wir am kommenden Samstag gegen die Legionäre zwei spannende Spiele bieten können.“, merkte Coach Thomas Könecke nach den Spielen an.

Bericht: Martin Durst

Quelle: Baseball-Club Darmstadt Whippets 1992 e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen