Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Diamonds empfangen Saarbrücken im Böllenfalltor-Stadion


8. Juli 2010 - 08:13 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt DiamondsAm kommenden Samstag (10. Juli 2010) empfangen die Zweitligisten der Darmstadt Diamonds die Saarland Hurricanes aus Saarbrücken. Kick-Off ist um 15 Uhr im Stadion am Böllenfalltor. Es ist die letzte Partie der Diamonds vor der vierwöchigen Sommerpause.

Die Diamonds präsentieren sich in der Saison bisher recht wechselhaft. Einerseits konnten sie bei den favorisierten Wiesbaden Phantoms deutlich 21:0 gewinnen und unterlagen bei den Zweitplatzierten Bandits aus Mannheim erst in letzter Sekunden; andererseits musste man sich zuletzt beim Schlusslicht aus Hanau 37:40 geschlagen geben. Zwar konnte gegen die Hornets das Laufspiel mit Andreas Baumann überzeugen, der überragende 246 Meter erlief und dabei vier Touchdowns erzielte, doch die Pass-Defense und die Pass-Offensive hatten nicht ihren besten Tag erwischt.

Gegen Saarland können die Diamonds wieder auf Linebacker Christoph Hohenester zurückgreifen, der bei den letzten Partien noch gefehlt hatte. Verzichten muss man indes auf Alexander Ortlieb und Alexander Firsching.

Die beiden Duelle gegen die Hurricanes waren schon 2009 spannend bis zum Schluss. Zu Hause gewannen die Diamonds 14:6, während man in Saarbrücken am letzten Spieltag denkbar knapp mit 17:14 die Oberhand behielt. So schob man sich in der Schlusstabelle quasi in letzter Sekunde an den Hurricanes vorbei auf Platz drei.

Dieses Jahr sind die Gäste aus Saarbrücken in der Tabelle unter den Top-Drei, verlustpunktgleich mit den Franken Knights und den Rhein-Neckar Bandits. Die einzigen beiden Niederlagen der Saison musste man zu Hause gegen die zwei anderen Teams des Führungs-Trios einstecken — auswärts sind die Hurricanes noch ungeschlagen.

Die Angriffs-„Waffe” Nummer eins bei den Saarländern ist ganz klar Quarterback Antwan Smith. Der US-Amerikaner mit Erstliga-Erfahrung hat bisher Pässe für ca. 1500 Meter Raumgewinn geworfen und dabei schon 17 Touchdowns erzielt. Mit durchschnittlich 186 Metern pro Spiel ist er der erfolgreichste Passer der Liga. Doch auch als Ballträger ist Smith schwer zu stoppen. Mit 46 Metern pro Spiel und vier erzielten Touchdowns ist er auch der effektivste Runningback der Hurricanes.

Unterstützt wird Smith von seinem Landsmann Lucas McCann. Er hat 8 Touchdown-Pässe gefangen, davon alleine letzte Woche in Kaiserslautern 3 Stück. McCann wird zudem in der Defense eingesetzt, in der er sein Team mit 6 Interceptions anführt. Zudem ist er ein gefährlicher Kick- und Punt-Returner.

Beide Teams brauchen am Samstag einen Sieg. Die Gäste aus Saarbrücken wollen weiter im Spitzentrio bleiben und sich so die Chance auf die Meisterschaft wahren. Die Diamonds brauchen die Punkte, um sich von Kaiserslautern abzusetzen und wieder Anschluss zu finden.

Nach der Sommerpause werden sich die Diamonds ab 7. August 2010 mit drei Heimspielen in Folge zurückmelden.

Quelle: Darmstadt Diamonds

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen