Lebensgefährlich: Kupferdieb durchtrennt Stromleitung


15. Juni 2010 - 16:28 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin bislang unbekannter Täter hat ein zirka sechzig Meter langes Kupferkabel aus einem Stromverteilerkasten im Sensfelderweg 33 gestohlen. Tatzeit war zwischen dem 11. und 14. Juni 2010. Ein hochriskantes Unternehmen, denn der Dieb hatte das unter Stromspannung stehende Kabel durchtrennt, was zu einem Kurzschluss führte. Der Täter könnte sich bei dem Diebstahl verletzt haben. Im Verteilerkasten, der zuvor aufgehebelt worden war, entstanden zumindest erhebliche Brandspuren und Kupferabschmelzungen. Der Schaden wird auf etwa 15.000,- EUR geschätzt.

Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier in Darmstadt-Arheilgen (Telefon 06151/969 3810) entgegen.

Kabeldiebe waren bereits in der Nacht zum 12. Juni 2010 in Darmstadt unterwegs. Von einer Baustelle in der Dieburger Straße wurden mehrere Kabelrollen im Gesamtwert von etwa 4.000,- EUR gestohlen. Die Ermittlungsgruppe Darmstadt City (Telefon 06151/969 0) nimmt zu diesem Fall Hinweise entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen