Fällt aus: Diamonds empfangen Saarbrücken im Böllenfalltor-Stadion


20. Mai 2010 - 06:52 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt Diamonds

Aufgrund der Witterungslage wurde das Zweitliga-Footballspiel am kommenden Samstag (22. Mai 2010) zwischen den Darmstadt Diamonds und den Saarland Hurricanes von der Stadt Darmstadt abgesagt. Ein Ausweichplatz steht nicht zur Verfügung. Wann die Begegnung nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Am kommenden Samstag (22. Mai 2010) empfangen unsere Darmstadt Diamonds die Saarland Hurricanes aus Saarbrücken. Kick-Off ist um 16 Uhr im Stadion am Böllenfalltor. Dort können die Diamonds zeigen, dass der Derby-Sieg letztes Wochenende in Wiesbaden kein einmaliger Höhenflug war, sondern ein Richtungswechsel.

In den ersten drei Spielen der Saison blieb man hinter den Erwartungen zurück. Gegen Aufsteiger Holzgerlingen reichte es zu Hause nur zu einem Remis, während man im Rückspiel in der Folgewoche gar eine Niederlage einstecken musste. Auch gegen die Rhein-Neckar Bandits konnte man nicht gewinnen.

Doch ausgerechnet im Lokalderby gegen den favorisierten Rivalen aus Wiesbaden scheint der Knoten geplatzt zu sein: Durch eine tolle Mannschaftsleistung bezwang unser Team die Wiesbaden Phantoms klar mit 21:0 (7:0, 0:0, 7:0, 7:0). Unsere Verteidigung hielt die Gastgeber bei unter 140 Metern Raumgewinn, während die Offensive gleich 313 Meter eroberte. Spielmacher Frank Grimm konnte von 18 Pässen 11 komplettieren, 2 davon für Touchdowns auf Daniel Lück und Thorsten Stefani. In der Defensive konnten sich Christoph Hohenester mit 10 Tackles und Tino Lang mit 2 Interceptions auszeichnen.

Gegen Saarland können die Diamonds wieder auf Linebacker Christoph Daum zurückgreifen, der in Wiesbaden noch gefehlt hatte. Eine weitere Verstärkung für die Defensivabteilung.

Die beiden Duelle gegen die Hurricanes waren schon 2009 spannend bis zum Schluss. Zu Hause gewannen die Diamonds 14:6, während man in Saarbrücken am letzten Spieltag denkbar knapp mit 17:14 die Oberhand behielt. So schob man sich in der Schlusstabelle quasi in letzter Sekunde an den Hurricanes vorbei auf Platz drei.

Dieses Jahr sind die Gäste aus Saarbrücken furios in die Saison gestartet: Bei den verstärkten Hanau Hornets gewannen sie klar und deutlich 37:0. US-Spielmacher Antwan Smith warf dabei 3 Touchdowns und lief für 70 Meter. Weiterer Leistungsträger ist Allround-Mann Luke McCann, der sowohl mit der Offense als auch mit der Defense jeweils einen Touchdown erzielte.

Im zweiten Saisonspiel dann der Rückschlag für die Saarländer: Vor heimischem Publikum musste man sich Diamonds-Bezwinger Rhein-Neckar Bandits in einer wahren Abwehrschlacht 0:7 geschlagen geben. Wie sich die Hurricanes von dieser Schlappe erholt haben, werden wir am Samstag ab 16 Uhr im Böllenfalltor-Stadion sehen.

Am Sonntag (23. Mai 2010) kommt es für die A-Jugend der Darmstadt Diamonds zu einem Bewährungstest. Mit den Marburg Mercenaries kommt eine Mannschaft nach Darmstadt, die im Hinspiel nur knapp mit 13:8 besiegt werden konnte. Das Spiel findet um 13:00 Uhr auf dem Rasenplatz der Darmstädter TSG 1846 am Woog statt.

Quelle: Darmstadt Diamonds

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen