Ergebnisse der aktuellen Bürgerumfrage für die Gesamtstadt liegen vor


21. April 2010 - 11:11 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Auswertung der aktuellen Darmstädter Bürgerumfrage zur Lebensqualität in der Stadt und zur Bürgerfreundlichkeit der Verwaltung für die Gesamtstadt liegt seit kurzem vor.

„Die Bürgerumfrage belegt, dass die Darmstädter sich in ihrer Stadt wohl fühlen und es schätzen, dass Soziales und Familien in Darmstadt wichtige Rollen spielen. Fast 73 Prozent der befragten Bürger sagen, die Stadt biete eine hohe bis sehr hohe Lebensqualität. Durchgängig wichtig sind für die Bürger die Themen Wirtschaft und Wissenschaft mit hohen Zustimmungsquoten, ebenso die Bereitstellung von Angeboten für Kinder und Jugendliche. Familie und Soziales liegt den Darmstädtern besonders am Herzen: Nahezu 90 Prozent der Bürger wollen, dass Darmstadt auch weiterhin eine kinderfreundliche Stadt bleibt. Die Sanierung der öffentlichen Wege und Straßen ist den Bürgern wichtig, das gilt auch für die Verbesserung des Verkehrsflusses und der Parkmöglichkeiten. Lärmvermeidung und –verringerung sind ebenso zentrale Umweltthemen wie die Reduzierung der Luftverschmutzung“, erläutert Oberbürgermeister Walter Hoffmann die Grundzüge der ermittelten Daten.

Die Darmstädter Bürger leben gerne in der Wissenschaftsstadt: 30,3 Prozent sind sehr zufrieden und 64,3 Prozent sind zufrieden mit ihrer Wohnsituation. Gegenüber 2006 haben sich diese Werte gesteigert. Damals waren 24,1 Prozent sehr zufrieden und 67,4 Prozent zufrieden.

Deutlich wird der Trend zum Wohnen in der Stadt: Von 25,9 Prozent aller Darmstädter, die demnächst umziehen, wollen 60,7 Prozent in der Stadt bleiben; im Jahr 2006 waren dies 54 Prozent. Die Entwicklung der Quote der Wohnungseigentümer in Darmstadt liegt mit 43,6 Prozent im hessischen Durchschnitt.

Ein großes Potenzial an Energiesparmaßnahmen werden die Darmstädter Wohnungs- und Hausbesitzer in den nächsten Jahren realisieren, wie die Bürgerumfrage ergab. Demnach wollen 31,5 Prozent der Wohneigentümer ihre Häuser und Wohnungen energietechnisch modernisieren.

Drei Viertel aller Bürger nutzen die Grünanlagen und Parks (76,5 Prozent) als innerstädtische Naherholungsgebiete. Sehr groß ist hier die Zufriedenheit: 79,5 Prozent sind mit dem Zustand der Grünanlagen und Parks zufrieden.

Zufrieden bis sehr zufrieden zeigen sich die Darmstädter beim öffentlichen Nahverkehr: Generell werden hier gute Noten ausgestellt, besonders bei der Erreichbarkeit der Haltestellen, der Pünktlichkeit und der Ausstattung von Bussen und Straßenbahnen.

Lebensmittel für den täglichen Verbrauch werden in Darmstadt im Stadtteil erworben: 76,8 Prozent äußerten in der Bürgerumfrage diese Meinung; in 2006 waren es nur 70 Prozent. Zufrieden mit dem Warenangebot im eigenen Stadtteil sind 73,6 Prozent (in 2006: 63,8 Prozent) und in der City 79,2 Prozent (2006: 69,3%).

Zustimmung der Darmstädter zur Arbeit der Stadtverwaltung können die meisten städtischen Ämter vermelden; zwischen zwei Drittel und 90 Prozent der Bürger sind mit ihrer Stadtverwaltung zufrieden. Etwa zwei Drittel der Bürger loben das Internet-Angebot der Stadtverwaltung und nutzen es für Informationen zu Öffnungszeiten, Ausdruck von Formularen oder für Dienstleistungen der Verwaltung.

Bei der aktuellen Bürgerumfrage wurden im Oktober letzten Jahres 8.100 Fragebögen an repräsentativ ausgewählte Bürger ab 18 Jahren versandt, die die Altersstruktur, die Geschlechterverteilung und die Verteilung über die Stadtteile wiedergeben. Ähnlich wie bei der Bürgerumfrage 2006 lag die Beteiligung bei 42,8 Prozent oder 3.469 ausgefüllten Fragebögen, die Repräsentativität der Umfrage ist damit für die Gesamtstadt und die Stadtteile Darmstadts gegeben.

Zu den zentralen Zielen der Bürgerumfrage gehöre das Gewinnen von Planungsdaten für die Stadtentwicklung, so Oberbürgermeister Walter Hoffmann: „Für uns ist es wichtig, konkrete Daten zur Wohnsituation oder zu Einkaufsangeboten in den Stadtteilen zu bekommen. Nur so können wir die richtigen Entscheidungen zur Weiterentwicklung Darmstadts treffen. Dass uns das bisher gelungen ist, zeigt die hohe Anzahl der Bürger, die sich in Darmstadt wohl fühlen“.

Nach der Grundauswertung der Bürgerumfrage werden in den nächsten Monaten die einzelnen Schwerpunktthemen analysiert. So werden etwa zur Einkaufssituation auch die Daten der einzelnen Stadtteile Darmstadts ausgewertet. Die Ergebnisse werden fortlaufend auf der Internetpräsenz der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter www.darmstadt.de veröffentlicht.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen