Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – 5 Personen leicht verletzt


17. April 2010 - 07:55 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerAm frühen Samstagmorgen (17.04.2010), gegen 04:00 Uhr, wurde die Rettungsleitstelle durch eine Anwohnerin über starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Giessener Straße informiert. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt verschafften sich unter schwerem Atemschutz Zugang zum Brandherd, der sich im Keller befand. Dabei mussten mehrere Türen aufgebrochen werden.

In einem Lattenverschlag war aus bisher unbekannter Ursache das Feuer entstanden. Ein zweiter Verschlag brannte mit aus. Durch das Feuer wurden mehrere Kabel und somit die Stromversorgung des Hauses stark in Mitleidenschaft gezogen.

Durch die massive Rauchentwicklung im gesamten Gebäude wurden fünf Bewohner im Alter von 82, 81, 80, 28 und 27 Jahren leicht verletzt und vorsorglich in Darmstädter Krankenhäuser verbracht.

Das gesamte Haus bleibt vorerst unbewohnbar. Der Sachschaden dürfte sich nach erster Einschätzung auf ca. 100.000 Euro belaufen. Für die betroffenen Hausbewohner (7 Personen) erfolgt eine Unterbringung in Darmstädter Hotels.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen