Merck Hauptversammlung: Aktionäre genehmigen Dividende von 1,00 € je Aktie


9. April 2010 - 16:19 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Merck KGaADie Aktionäre der Merck KGaA haben auf der ordentlichen Hauptversammlung am 9. April 2010 in der Jahrhunderthalle Frankfurt die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 € je Aktie genehmigt. Dies entspricht einem Gesamtbetrag von rund 217 Mio Euro (auf Basis der theoretischen Anzahl der Aktien). Die Hauptversammlung hat außerdem den Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2009 Entlastung erteilt und allen Punkten der Tagesordnung mehrheitlich zugestimmt.

In seiner Rede gab der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Merck, Dr. Karl-Ludwig Kley, den Aktionären sowohl Rück- wie auch Ausblick. Außerdem ging Kley auf die kürzlich angekündigte Übernahme von Millipore ein, warf einen Blick auf die deutsche Gesundheitspolitik und beschrieb das besondere Geschäftsmodell von Merck: „Unser Geschäftsmodell hat sich erneut bewährt. Erstens bleiben wir bei unserer Ausrichtung: Wir sind ein Pharma- und Chemieunternehmen. Wir sind in mehreren Geschäftsfeldern mit unterschiedlichem Risikoprofil tätig. Risikobalance ist für uns essenziell. Zweitens werden wir uns auch in Zukunft in unseren Pharma- und Chemiegeschäften auf Spezialitäten konzentrieren. Der Wettbewerb über den Preis allein und das Massengeschäft sind nicht unsere Welt. Und drittens werden wir auch weiterhin große Beträge in Forschung und Entwicklung investieren. Denn nur mit neuen Produkten und Lösungen helfen wir unseren Kunden und helfen den Patienten zu einem besseren und manchmal auch längerem Leben. Unser Lebenselixier bleibt die Innovation.“

An der Hauptversammlung nahmen rund 1.200 Kommanditaktionäre teil. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren 37.624.121 Aktien vertreten, was einem Anteil von 58,2 Prozent der rund 64,6 Mio ausgegebenen Aktien entspricht.

Quelle: Merck KGaA

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen