Nachhaltig feiern: Die ORGANIC DISCO am 14. April in der Centralstation Darmstadt


8. April 2010 - 07:18 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PartyTanzen gegen den Klimawandel am Mittwoch, 14. April 2010. Einlass ist um 21.00 Uhr. Erstmals auf deutschem Clubboden: Der Sustainable Dancefloor aus Rotterdam. Die DJs:´sind Roman Flügel und Heiko MSO (Playhouse/Ongaku Music).

Die Organic Disco tritt an, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. „Unsere Vision ist es, Clubkultur und Klimaschutz zu vereinen”, erklären die beiden Initiatoren Bebero Lehmann und Tobias Reitz. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des darmspiegel Verlags mit der Centralstation Darmstadt. Ein rund 20-köpfiges Team organisiert seit über sechs Monaten die erste klimaneutrale Party der Stadt, unterstützt vom Energieversorger ENTEGA.

Die Organic Disco zeigt, was heute schon möglich ist: Wer auf dem Sustainable Dance Floor aus dem Club WATT in Rotterdam tanzt, hat womöglich das Kraftwerk der Zu– kunft betreten. „Je enthusiastischer die Gäste auf der Tanzfläche feiern, desto mehr Energie erzeugt der Boden“, erklärt Lehmann. Der Sustainable Dancefloor wird am 14. April erstmals auf deutschem Clubboden liegen. Mit Roman Flügel und Heiko MSO sorgen zwei der besten Techno-/House-DJs Europas dafür, dass es in der Organic Disco nicht zum tänzerischen Stillstand kommt.

Große Visionen haben auf der Party im ehemaligen Elektrizitätswerk Centralstation ebenso ihren Platz wie die kreativgrünen Projekte Darmstädter Studenten: Von umgebauten Fahrrädern und energiesparsamen Lichtkonzepten hin zur Auswahl der Speisen und Getränke. Und da Klimaschutz schon mit der Anreise beginnt, werden alle Gäste, die ihr Fahrrad auf dem eigens für die Veranstaltung errichteten Fahrradparkplatz abstellen, mit einem kostenlosen Service für ihr Rad belohnt: „Die Organic Disco versteht sich als Pionier und will zeigen, wo Clubbesitzer und Partygäste ansetzen können“, sagt Reitz.

Trotz Ökostrom und eingesparter Energie – auch die Organic Disco ist nicht frei von kleinen Klimasünden. „Unvermeidlichen CO2-Ausstoß gleichen wir durch eine Spende an die Non-Profit-Organisation „myclimate“ aus”, erklärt Lehmann, „dadurch unterstützen wir Klimaschutzprojekte weltweit.“

Podcast: Audiomax – Organic Disco

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Quelle: darmspiegel Verlags GbR

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen