Vorbereitung auf die 2. Bundesligasaison bei den Whippets


18. Februar 2010 - 11:18 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt WhippetsDemnächst beginnt für die Darmstadt Whippets die zweite Saison in der 2. Baseball-Bundesliga Süd. Nach der Winterpause sind die anstehenden Testspiele wichtige Stationen zur Vorbereitung und versprechen den Baseballfans ein Highlight nach dem anderen. Zuerst gastieren die Whippets am 10. März 2010 beim Deutschen Vizemeister, den Mannheim Tornados. Anschließend spielt am 21. März 2010 der Erstligist Pulheim Gophers in Darmstadt auf dem Memory-Field, das nun von den Whippets für alle Teams genutzt wird. Am 27. und 28. März 2010 werden die Whippets im Rahmen einer Vorbereitungsserie beim Regionalligisten Neukirchen und den in der 1. Bundesliga Nord spielenden Bonn Capitals zu Gast sein.

Auf eine feste Aufstellung wollte sich der Trainerstab zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht festlegen. „Die Testspiele, in denen die Mannschaft fast ausschließlich Gegnern aus der ersten Baseball-Bundeliga gegenüber stehen wird, sollen wichtige Erkenntnisse bringen und zeigen, wie die einzelnen Positionen am besten zu besetzen sind“, so Cheftrainer Thomas Könecke.

Nach dem sehr guten Abschneiden in der letzten Saison sind die Erwartungen bei Spielern und Fans hoch, schloss man nach dem Aufstieg in die zweite Bundesliga 2008 schließlich im Jahr 2009 auf dem zweiten Platz der Tabelle ab und hatte damit sogar das Aufstiegsrecht, das aber auf Grund der finanziellen Situation des Vereins nicht wahrgenommen wurde. Coach Könecke weiß jedoch genau: „Die zweite Saison in einer Liga ist meist wesentlich schwerer als die erste. Keiner der Gegner wird die Whippets dieses Jahr unterschätzen, außerdem wird die Liga viel stärker sein als vergangene Saison!“

Verstärkung bekommt das Team durch einen langjährigen Bekannten: in der Winterpause hat sich Justin Gussler der ersten Mannschaft der Whippets angeschlossen. „Guss“, der als amerikanischer Soldat nach Deutschland kam und hier heimisch wurde, spielte bereits vor einigen Jahren in Darmstadt, bevor er zu den Schriesheim Raubrittern in die Regionalliga Süd-West wechselte. Dort wurde er vor allem als Pitcher (Werfer) und im Innenfeld eingesetzt.

Aktuell erholt sich Gussler noch von einer Operation, der er sich vor Weihnachten unterziehen musste, ist jedoch guter Dinge, spätestens im Verlauf der Saisonvorbereitung wieder voll ins Training einsteigen zu können. Mit seiner aufgeschlossenen Art hat es Guss sofort geschafft, sich in das Team zu integrieren und die Whippets freuen sich über die Verstärkung der Mannschaft durch einen erfahrenen Spieler.

Diese Verstärkung werden die Whippets auch brauchen, denn in der kommenden Saison fallen zwei wichtige Stammspieler aus: Catcher Ludwig Rühl verpasst verletzungsbedingt einen Großteil der Saison; Centerfielder Martin Durst beendet seine Bundesliga-Karriere.

„Wenn man Familie und einen fordernden Job hat, kann man leider im Baseball nicht mehr immer 100% geben und jedes Training besuchen. Also muss ich vorerst schweren Herzens den Handschuh an den Nagel hängen“, erklärte Durst, der damit aus familiären und beruflichen Gründen zumindest in der nächsten Saison nicht spielen wird.

Zum anderen musste Catcher Rühl, ein Urgestein der Whippets, seine Schulter in der Winterpause einer schweren Operation unterziehen. Er wird der ersten Herrenmannschaft daher in diesem Jahr vorerst nicht zur Verfügung stehen. Als Inhaber einer Trainer-B-Lizenz wird Rühl jedoch den Trainerstab der Herren-Mannschaften unterstützen und so glücklicherweise den Teams und dem Verein in anderer Funktion erhalten bleiben.

Quelle: Baseball-Club Darmstadt Whippets 1992 e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen