Hustenreiz im Linienbus durch unbekannte Substanz


30. Januar 2010 - 12:45 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Freitagabend (29.01.10) musste ein Linienbus der Linie K 55, der vom Hauptbahnhof in Richtung Niedernhausen unterwegs war, seine Fahrt gegen 22.40 Uhr nach einem Halt am Darmstädter Marktplatz (Haltestelle „Schloss“) für eine Viertelstunde unterbrechen, da mindestens drei Fahrgäste über Atemnot bzw. Hustenreiz geklagt hatten. An der Haltestelle war zuvor eine Gruppe Jugendlicher ausgestiegen, aus deren Kreis offenbar jemand eine Art Reizgas in den Bus gesprüht hatte.
Die Beschwerden der Businsassen klangen an der frischen Luft glücklicherweise sehr rasch ab, Hilfe von Rettungsdiensten musste nicht in Anspruch genommen werden. Auch im Innern des Fahrzeuges war nach kräftger Durchlüftung nichts mehr festzustellen, und die unterbrochene Fahrt konnte fortgesetzt werden.

Polizeiliche Ermittlungen wurden aufgenommen; Hinweise auf den oder die Verursacher werden unter der 06151 / 969-0 erbeten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen