Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus


24. Januar 2010 - 08:28 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerwehrIn der Nacht zum Sonntag (24.01.10) kam es um 03.19 Uhr aufgrund eines technischen Defekts in der Stromverteileranlage in einem Mehrfamilienhaus in der Darmstädter Taunusstr.aße zu einem Schwelbrand. Dadurch entstand starke Rauchentwickling in Treppenhaus.

Der Rauch wurde von einem 63 jährigen Bewohner des mehrstöckigen Hauses entdeckt, da sein selblst installierter Rauchmelder anging. Durch die rechtzeitige Entdeckung des Brandes und Alarmierung der Feuerwehr konnte größerer Schaden vermieden werden.

Die Feuerwehr löschte den Brand und zog den Rauch mittels technischem Gerät aus dem Treppenhaus und dem Flur. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde das Gebäude teilweise geräumt. Es kamen keine Personen zu Schaden. Nach dem Einsatz konnten alle Personen wieder in ihre Wohnungen zurück.

Die Stromleitung des Anwesens wurde durch die HSE abgestellt. Ein Löschzug der BFW Darmstadt, ein Rettungswagen und eine Streife des 1. Polizeireviers waren im Einsatz. Zwar musste die Straße teilweise gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinen Einschränkungen des Straßenverkehrs.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen