Babenhausen: Näheres zum Überfall auf Geldinstitut in der Platanenallee


5. Januar 2010 - 16:01 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiWie berichtet betrat am Montag (04.01.10) kurz vor 12 Uhr ein maskierter Mann eine Bankfiliale in der Platanenallee von Babenhausen. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Er erhielt mehrere tausend Euro im vierstelligen Bereich. Mit der Beute, verpackt in einer Plastiktüte, rannte der Täter aus der Bank und flüchtete zu Fuß in Richtung Bürgermeister-Rühl-Straße.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Räuber um einen circa 1,80 Meter großen Mann, der bei dem Überfall eine schwarze Maske mit Sehschlitzen über dem Kopf trug. Er war mit einem schwarzen Kapuzenanorak, schwarzer Jogginghose mit dünnen weißen Seitenstreifen und dunklen Handschuhen bekleidet. Während des Überfalls hielten sich in dem Schalterraum des Geldinstituts neben vier Angestellten auch zwei Kunden auf.

Die Bank in der Platanenallee wurde erst vor einer Woche überfallen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht ist offen. Die Ermittler des K 10 in Darmstadt bitten unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 um Hinweise zu den beiden Fällen

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen