Eberstadt: Jäger schoss auf Hund


21. Dezember 2009 - 15:28 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiIn einem Waldstück bei Darmstadt-Eberstadt schoss am Freitag (18.12.09) gegen 21.30 Uhr ein Jäger auf einen Hund. Der 53-Jährige hatte das Tier einer Spaziergängerin für einen Fuchs gehalten. Nachdem die Polizei verständigt wurde, kam bei den Suchmaßnahmen auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Der schwer verletzte Hund und der Schütze konnten mit einer Wärmebildkamera im Wald lokalisiert werden. Eine Polizeistreife brachte den Hund in eine Tierklinik. Dort musste er eingeschläfert werden. Gegen den Jäger wurde Strafanzeige erstattet. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen