Evenari-Forum „Städte“ im Wintersemester 2009/2010


28. November 2009 - 10:11 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Technische Universität DarmstadtDas Evenari-Forum an der TU Darmstadt lädt im Wintersemester 2009/10 ein zur achten interdisziplinären Ringvorlesung unter dem Titel: „Städte – Von Ninive über Jerusalem nach Darmstadt. Städte im Kontext materieller und immaterieller Ausstattung und Entwicklung“.

Die Vorlesungen finden montags von 18 bis 19.45 Uhr im Hörsaal 221 im Alten Hauptgebäude der TU Darmstadt (S1|03), Hochschulstraße 1, statt. Am Montag, den 30. November 2009, spricht Prof. Dr. Mikael Hård, Fachgebiet Technikgeschichte an der TU Darmstadt, zum Thema „Urbane Konsumtempel – Warenhäuser und andere ‚jüdische Erfindungen’“. In einer Zeit, in der Karstadt in Existenznöten geraten ist und das Einkaufszentrum Loop 5 die umliegenden Innenstädte bedroht, scheint es besonders angebracht, sich Gedanken zu machen über die Geschichte der Zusammenhänge zwischen Kaufhäusern und städtischen Strukturen.

Prof. Hård skizziert die Frühgeschichte des Warenhauses und untersucht die Bedeutung dieser Verkaufsform für die Entstehung urbaner Konsummuster. Im Fokus stehen die Häuser der jüdischen Familien Wertheim und Tietz – vor allem in Berlin – sowie der teils antisemitisch motivierte Widerstand gegenüber den modernen Konsumtempeln.

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen