Raubüberfall auf Schlecker-Markt geklärt


11. September 2009 - 12:31 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiFahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben in Kooperation mit ihren Giessener Kollegen einen 46-jährigen und mehrfach wegen Gewaltdelikten auffällig gewordenen Mann am Dienstag (08.09.09) im Darmstädter Akazienweg festgenommen. Der Wohnsitzlose war im Zusammenhang mit einem Überfall auf eine Poststelle am 27. Juli 2009 in Gießen-Wieseck gesucht und von den Beamten in Darmstadt ausfindig gemacht worden. Er ließ sich, vermutlich auch unter dem Eindruck des eingesetzten Diensthundes Balou, widerstandslos festnehmen. Bei seiner Festnahme hatte er einen Teleskopschlagstock einstecken. In seiner Vernehmung bei der Gießener Kriminalpolizei legte er ein umfassendes Geständnis ab. Dabei gab er auch zu, am 17. August 2009 einen bewaffneten Raubüberfall auf den Schlecker-Markt in Darmstadt in der Dieburger Straße verübt zu haben (wir haben berichtet – siehe unsere Pressemeldung vom 17.8.09, 21.09 Uhr). Das Raubgut hatte er inzwischen u.a. in Rauschgift umgesetzt. Aufgrund seiner aktuellen finanziellen Lage, geht die Polizei davon aus, dass der nächste Überfall nur eine Frage der Zeit gewesen wäre. Die Gießener Staatsanwaltschaft stellte Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls, dem der Haftrichter des Amtsgerichts Gießen folgte. Inzwischen sitzt der 46-Jährige in Untersuchungshaft.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen