Gedenken an die Opfer der Darmstädter Brandnacht am 11. September vor 65 Jahren


10. September 2009 - 10:12 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Zerstoerte StadtkircheZum 65. Jahrestag der Darmstädter Brandnacht vom 11. September 1944 gedenkt die Wissenschaftsstadt Darmstadt der Opfer in mehreren Veranstaltungen.

Am Freitag (11.09.09) wird um 11.30 Uhr am Gräberfeld auf dem Waldfriedhof ein Kranz niedergelegt.

Die Ausstellung „Darmstädter Totentanz“, ein Bilderzyklus des Darmstädter Malers Karl Deppert zum Thema „Sterbende Stadt“, wird um 18 Uhr in der Kirche St. Ludwig eröffnet. Die Ausstellung kann von Freitag (11.09.09) bis Montag (14.09.09) besichtigt werden.

Um 18.30 Uhr wird in der Kirche St. Ludwig ein ökumenischer Friedensgottesdienst begangen. Gegen 19.30 Uhr folgt im Anschluss an den Gottesdienst die Kranzniederlegung am Mahnmal auf dem Kapellplatz.

Um 23:55 Uhr werden die Glocken der Darmstädter Kirchen in der Innenstadt zur Mahnung läuten.

Oberbürgermeister Walter Hoffmann lädt die Darmstädter zur Teilnahme an den Veranstaltungen ein, um gemeinsam der schrecklichen Ereignisse von 1944 zu gedenken.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen