Tage der Industriekultur Rhein-Main im August mit Schwerpunktthemen Häfen und Flughäfen


30. Juli 2009 - 08:05 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

DampflokDie für die Wissenschaftsstadt Darmstadt eher ungewöhnlichen Themenschwerpunkte Häfen und Flughäfen bieten die Tage der Industriekultur zwischen dem 18. und 23. August 2009.

Immerhin: Obwohl sich die Schifffahrt in Darmstadt auf Tret- und Ruderboote am Oberwaldhaus beschränkt und es die Darmstädter zum Abheben eher in das nahe Egelsbach oder an den Flughafen Frankfurt zieht, bietet das Programmheft dreizehn Darmstädter Veranstaltungen an – die meisten dann doch mit einem direkten Bezug zu Häfen und Flughäfen.

Am 22. August (Samstag) startet um 11 Uhr am Eisenbahnmuseum Kranichstein ein Dampfsonderzug Richtung Norden. Angefahren werden Frankfurts Ost- und Westhafen sowie der Frankfurter Flughafen, wo es eine Busrundfahrt geben wird. (Anmeldung: Darmstadt Shop, Luisencenter).

Darmstadt hat zwar weder einen Hafen noch einen Flughafen zu bieten, dafür mit den beiden europäischen Weltraumorganisationen Eumetsat und Esoc einen direkten Kontakt ins All. Am 21. August (Freitag) kann um 15 Uhr das Esoc, Europas Tor zum Weltraum, erkundet werden. (Anmeldung bei Darmstadt Marketing, Telefon 06151/134513).

Am 19. August (Mittwoch) steht um 14 Uhr eine Führung bei Eumetsat auf dem Programm (Anmeldung schriftlich per Fax unter 06151/8077321).

Aus der Zeit, als für die städtische Energieversorgung noch umfangreiche Kokslieferungen notwendig waren, hält die Wissenschaftsstadt Darmstadt Anteile am Gernsheimer Hafen. Eine Führung am Freitag (21.), 14 Uhr, lädt ein, Darmstadts Zugang zum Rhein kennen zu lernen (Anmeldung unter Telefon 06258/930013).

Die Darmstädter Stahlfirma Donges SteelTec konstruiert und fertigt Stahlbaukonstruktionen für Hangarbauten, etwa für den des neuen Airbus 380 auf dem Frankfurter Flughafen. Ein Firmenbesuch am Freitag (21.) um 17 Uhr gibt einen Einblick in die Planung und Fertigung (Anmeldung unter Telefon 06151/889214).

Und auch der August-Euler-Flugplatz vor den westlichen Toren Darmstadts steht im Programm und es empfiehlt sich, den gesamten Sonntag (23.) dafür zu reservieren.

Um 10 Uhr, 13 Uhr und 15:30 Uhr zeigt der Förderverein August-Euler-Luftfahrtmuseum Filme vom ersten Postflugzeug zur Douglas DC-8, stellt historische Fluggeräte aus und präsentiert sein Museumsprojekt. Eine Führung beginnt um 14 Uhr und zeigt das Naturschutzgebiet, den Windkanal der TU, ein Modell der DC-8 und das Towergebäude. (Anmeldung Darmstadt Marketing, Telefon 06151/134513). Um 10 Uhr, 13 Uhr und 15:30 Uhr öffnet die Bionik-Werkstatt für Kinder im Alter von 9-12 Jahren und zeigt, wie sich die Flugpioniere vor über 100 Jahren Vögel zum Vorbild nahmen, um den Traum vom Fliegen zu verwirklichen. (Anmeldung unter Telefon 06151/166608).

Bereits am Samstag (22.) um 17 Uhr, stellt Stadtarchivar Peter Engels in der Centralstation den Flugpionier August Euler vor und Denkmalpfleger Nikolaus Heiss lädt für Donnerstag (20.) um 19 Uhr in die Centralstation ein, um Darmstadt aus der Luft kennen zu lernen.

Nicht zum Themenschwerpunkt passend aber auch spannend sind drei weitere Angebote aus Darmstadt: Die Außenstelle des Hessischen Landesmuseums in der Kirschenallee öffnet an vier Tagen und zeigt Wissenswertes über Schriftguss, Satz und Druckverfahren.

Im ZAS Müllheizkraftwerk wird am Donnerstag (20.) ab 14 Uhr vorgeführt, wie aus Müll Energie wird (Anmeldung unter Telefon 06151/7014072) und in der Biogasanlage in Wixhausen wird am Samstag (22.) deutschlandweit vorbildliche Technik demonstriert (Anmeldung unter Telefon 06151/7011061).

Weitere Informationen zu diesen Programmpunkten und zu allen 212 Veranstaltungen der Region RheinMain sind im kostenlosen an allen öffentlichen Stellen bereitliegenden Programmheft nachzulesen oder unter www.route-der-industriekultur-rhein-main.de im Internet abrufbar. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen