Whippets mit enttäuschendem Split in Tübingen – 4:1, 4:9


6. Juli 2009 - 09:37 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt WhippetsAm letzten Samstag (04.07.09)  gastierten die Darmstädter beim Tabellenletzten in Tübingen und konnten in den beiden Spielen nur einen Sieg erreichen.

Lillebo zähmt Hawks und erlaubt nur einen Hit
Im ersten Spiel legte Darmstadt einen Run vor und baute den Vorsprung bis zum dritten Spielabschnitt auf 2-0 aus. Dann folgte der einzige Hit der Tübinger durch Leadoff Rönnfeldt und nach zwei Errors in der Gäste-Defensive schaffte dieser die Baseumrundung zum 2-1 Anschluss. Doch danach schaffte es dank Jason Lillebo und seiner nun fehlerlos agierenden Defensive kein Tübinger mehr auf Base. Darmstadt erhöhte im sechsten Inning auf den Endstand von 4-1.

Tübingens 6 Run-Outburst führt zum Sieg
Etwas mehr Probleme hatte die Whippets-Offensive mit dem Hawks-Pitcher Burkhardt im zweiten Spiel. Dieser hielt die Gäste bis zum fünften Inning punktlos, doch bis dahin hatten sich die Tübinger gegen Pitcher Jason Mills und seine Defensive eine komfortable Führung erarbeitet: ein Run im zweiten, zwei im dritten und sechs im vierten Inning – 0:9 für die Hawks.
Swen Hess löste Mills auf dem Werferhügel ab und konnte den Angriff der Tübinger nun stoppen. Jetzt blies Darmstadt mit vier Runs zur Aufholjagd, doch obwohl die Hawks keinen Punkt mehr erzielen konnten reichte es nicht, es blieb bei der 4-9 Niederlage für die Whippets.

Nun gilt es hart zu trainieren, um diese unnötige Niederlage in den Partien gegen Heidenheim am kommenden Samstag (11.07.09) um 13 Uhr auszumerzen.

Quelle: Baseball-Club Darmstadt Whippets 1992 e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen