Promenadenkonzerte in den Parks Herrngarten und Orangerie


2. Juli 2009 - 07:54 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Konzertmuschel im Herrngarten - Foto: Michael DeschampsAm Samstag (4. Juli 2009) gibt es zwei Veranstaltungen in Darmstädter Parks. Von 16 Uhr bis 17 Uhr musiziert Jazzy James im Herrngarten. Zur gleichen Zeit spielen die Musiker „The 64 Jazz Quartett“ im Orangeriegarten.

The 64 Jazz Quartett besteht in der gegenwärtigen Besetzung seit Sommer 2002. Die vier Musiker, die zum Teil professionell arbeiten und im Raum Mainz-Darmstadt-Bergstraße leben, sind seit mehreren Jahren in der regionalen und überregionalen Darmstädter Jazzszene aktiv und haben Erfahrung im Zusammenspiel mit unterschiedlichsten Formationen. The 64 Jazz Quartett bestritt seit seiner Gründung mehrere Konzertauftritte im Raum Darmstadt-Bergstraße und war auf verschiedenen Festveranstaltungen zu hören, so etwa beim Hessen-Jazz-Festival in Idstein. Das Repertoire der Gruppe ist breit gefächert. Es umfasst sowohl bekannte Standards, wie auch unbekanntere Stücke aus allen Bereichen des Modern Jazz und der latein-amerikanischen Musik, eigene Kompositionen und eigene Arrangements. The 64 Jazz Quartett legt besonderen Wert auf einen homogenen Gruppensound, der sowohl die spezielle Atmosphäre jedes Stücks zum Ausdruck bringt, als auch einen mitreißenden Drive erzeugt.

Am Sonntag (05.07.09) gibt es zwei weitere Veranstaltungen in der Promenadenkonzertreihe: Von 11 Uhr bis 12 Uhr singt der Merck-Chor im Herrngarten, zur gleichen Zeit musiziert die Gruppe von Laurel´s Green im Orangeriegarten.

Laura Williams hat mit der Gruppe Laurel´s Green Musiker um sich versammelt, die mit Geige, Flöten, Harfe und Gitarre selbst arrangierte Musik aus Irland, Flandern, dem Mittelmeerraum und Südamerika vortragen.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , ,




Kommentar verfassen