Neue Spiele-Landschaft für den Steinbrücker Teich


19. Juni 2009 - 08:13 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Energie aus Wind, Wasser und Sonne sind der thematische Mittelpunkt einer Spielgeräte-Landschaft, die die ENTEGA jetzt der Stadt Darmstadt zur Verfügung stellt. Sie soll am Steinbrücker Teich aufgebaut werden. Das Spielgerät haben engagierte Darmstädter Bürgerinnen und Bürger bei den Klimaschutzaktionstagen der ENTEGA vom 22. bis zum 25. April am Weißen Turm erradelt. Bei der Veranstaltung der ENTEGA anlässlich des Earth-Days galt es, auf einem „Fahrrad-Ergometer“ mindestens 2000 Kilowattstunden Energie zu erzeugen. „Die Darmstädter schafften sogar 2.633,18 Kilowattstunden, so dass die Zielvorgabe weit übertroffen wurde“, sagt ENTEGA-Geschäftsführer Karl-Heinz Koch. Die ENTEGA löst nun ihr Versprechen ein und spendet der Stadt Darmstadt die Spiele-Landschaft. Gemeinsam wurde nach einer geeigneten Fläche zum Aufstellen gesucht. „Die Spielplatzfläche am Steinbrücker Teich bietet aus Sicht der Stadt hierfür ideale Vorraussetzungen. Das Spielgerät ist ausschließlich aus naturbelassenen Hölzern konstruiert und setzt das Thema „erneuerbare Energien“ spielerisch um“, sagt Klaus Feuchtinger, Umweltdezernent der Stadt Darmstadt. Wind-, Sonnen- und Wasserenergie als regenerative Energiequellen, aus denen die ENTEGA ihren Ökostrom bezieht, werden den Spielplatzbesuchern auf einer kleinen Infotafel anschaulich erläutert.

Bis zum Herbst soll das neue Spielgerät aufgestellt und dann auch gemeinsam von der Stadt Darmstadt und der ENTEGA eingeweiht werden.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen