Das Oberwaldhaus neu gestalten


18. Juni 2009 - 07:36 | von | Kategorie: Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Wie soll das Oberwaldhaus künftig gestaltet werden? Welche Spielgeräte sollen aufgebaut werden? Was wollen die Darmstädter an ihrem Naherholungsgebiet verändern?  Um diese Fragen gemeinsam mit Großen und Kleinen Besuchern des Steinbrücker Teichs zu diskutieren und Ideen zur künftigen Gestaltung zu entwickeln, lädt die SPD am Sonntag, dem 21. Juni 2009 zwischen 11 und 14 Uhr an den Steinbrücker Teich ein. „Wir wollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Konzept entwickeln, wie das Oberwaldhaus künftig genutzt wird“, erklären die Initiatoren des Projekts der Vorsitzende der SPD-Fraktion Hanno Benz und der familienpolitische Sprecher der SPD-Fraktion sowie SPD-Landtagsabgeordnete Michael Siebel. An diesem Leitfaden solle sich dann die Politik bei der Verplanung der 800.000 Euro, die im Rahmen des Konjunkturpakets II für die Sanierung des Steinbrücker Teichs eingeplant worden seien, orientieren.

Für die Moderation des Workshops hat die SPD mit dem Team Ewen und dem Spielmobil e.V. der Falken ausgewiesene Experten in Beteiligungsverfahren gewinnen können. Dabei liegt der Schwerpunkt des Spielmobilvereins ganz besonders auf der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Bei Regen steht ein Zelt zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Der Steinbrücker Teich ist Darmstadts wichtigstes Naherholungsgebiet. Seit Januar 2008 liegt das Gelände in der Verantwortung des Eigenbetriebs Immobilienmanagement der Stadt Darmstadt. Das fast 10 Hektar große Gelände lockt Besucher durch seine Naturnähe und zahlreiche Freizeitangebote wie den Bootsverleih, eine Minigolfanlage, den Kinderspielplatz und den Ponyverleih. Teile der Anlage sind jedoch sanierungsbedürftig. Deshalb hat die Stadt Darmstadt im Februar 2008 einen ersten Workshop veranstaltet um über die weitere Entwicklung des Geländes zu beraten. Auf dem Workshop ging es in erster Linie um die zukünftige Rechtsform und die Organisation des Freizeitgeländes. Nachdem diese formalen Fragen nun geklärt sind, werden die Bürgerinnen und Bürger über den Workshop der SPD auch an der zukünftigen Gestaltung des Geländes beteiligt. So soll das Gelände am Steinbrücker Teich ein attraktives Naherholungsgebiet für Jung und Alt bleiben, an dem alle Darmstädter schöne Stunden verbringen können.

Quelle: SPD-Stadtverordnetenfraktion Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen