Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

1. Darmstädter Sommerbiathlon ein voller Erfolg


16. Juni 2009 - 07:41 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Pokale PSG DarmstadtAm Donnerstag den 11. Juni 2009 war es endlich soweit, der erste Darmstädter Sommerbiathlon für Jedermann wurde gestartet.

Die Veranstalter freuten sich ein breit gefächertes Starterfeld zu begrüßen.
Von der Bambiniklasse, unter 12 Jahren bis hin zur Altersklasse waren die Sportler am Start.
Bei der Bambiniklasse konnte sich Adrian Fuchs klar mit keinem einzigen Schießfehler durchsetzten.
Bei der Jugendklasse hingegen war es da schon spannender, hier wurden 3x 1 Km gelaufen und 2x geschossen. Felix Becker hieß hier der glückliche Gewinner, der die gesamte Strecke in gerade mal 21,30 Minuten bewältigte und sogar noch 3 Strafrunden in Kauf nehmen mußte. Er verwies Gustavo Buss auf den zweiten Platz, dieser hatte 26,00 Minuten für seinen Wettkampf benötigt, mußte aber leider im ersten Schießen 5 Fehlschüsse von 5 Schüssen hinnehmen und verlor durch die Ehrenrunden enorm viel Zeit und konnte so im Endspurt Felix nicht mehr gefährlich werden. Die ersten 3 Plätze der Jugend, wurden durch einen starken 3ten Platz von Gloria Buss abgerundet, die als einzige weibliche Jugendliche mit einer starken Schießleistung diesen Erfolg möglich machte.
Das Hauptrennen in der Schützenklasse erstreckte sich über 5x 1 Km und 4x Schießen. Den Gesamtsieg hier konnte sich ein in der Biathlonszene nicht Unbekannter sichern. Patrick Kirsch hatte schon beim Deutschlandcup mit einem 4ten Platz auf sich aufmerksam gemacht. In Darmstadt ließ er seiner Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und schaffte die Strecke in starken 31,27 Minuten. Die PSG Darmstadt, welche das Turnier veranstaltete freute sich nun aber besonders über den zweiten Platz im Hauptrennen, denn hier konnte sich nur geschlagen vom Besten Mann des Tages, ein Lokalmatador behaupten. Daniel Görisch kam nach starken 41,55 Minuten ins Ziel. Die Überraschung des Tages war allerdings Florian Weindl, ein Student aus Darmstadt er hatte ein Plakat gesehen und meinte er könnte doch mal mitmachen. Noch nie hatte er ein Gewehr in der Hand und schaffte trotz zahlreicher Strafrunden dank einer läuferisch tollen Leistung hier den 3ten Platz. Ihn trennten vom 2ten Platz lediglich 55 Sekunden.
Gabriele Schreiber siegt und gibt die Richtung vor. In der Damenklasse konnte sich Gabriele Schreiber durchsetzten. Ihr war der Sieg nicht zu nehmen. Sie gab allerdings die Richtung für den Rest ihrer Familie vor. Zum erstenmal exclusiv in Darmstadt konnte die Strecke auch mit dem Fahrrad bezwungen werden. Und hier hatte der Sieger der Juniorenklasse und der Altersklasse den gleichen Namen: Thomas Schreiber. Wie seine Mutter zuvor im Laufen setzte sich Thomas Schreiber jun. mit dem Fahrrad durch. Er startete für die PSG Darmstadt wie sein Vater, der den ersten Platz in der Altersklasse belegte. Ein rundum erfolgreiches Wochenende für die Familie.
In der Schützenklasse mit dem Rad setzte sich Sven Gernand vom SSV Braunshardt knapp vor Max Baum durch. Der Dritte Platz hier wurde von Michael Feigk ebenfalls SSV Braunshardt erreicht.
Manuela Groß von der PSG Darmstadt konnte als schnellste Frau des Tages den Siegerpokal in dieser Wertung mit nach Hause nehmen. Wobei diese trotz der ehrgeizigen männlichen Konkurrenz die viert schnellste Zeit des Tages hatte.

Auch wenn nicht jeder auf dem Siegerpodest stehen konnte und Pokale mit nach Hause nehmen, ging niemand leer aus, für jeden Sportler hatte der Veranstalter eine Teilnehmerurkunde und eine Medaille welche an diesen Tag erinnert parat.

Nach dem Sommerbiathlon ist vor dem Sommerbiathlon und in diesem Sinne bis 2010 wir sehen uns beim 2. Darmstädter Sommerbiathlon.
Auch hier darf wieder jeder mitmachen der Lust und Laune hat. Für mehr Informationen besuchen Sie einfach die Homepage der PSG Darmstadt unter www.psg-darmstadt.de.

Was ist Sommerbiathlon überhaupt?
Sommerbiathlon ist eine Kombination aus Laufen und Schießen. Ziel ist es, in möglichst schneller Zeit eine vorgegebene Strecke zurückzulegen, wobei die Strecke nach bestimmten Abständen durch Schießeinheiten unterbrochen wird. Im Gegensatz zum bekannteren Winterbiathlon wird das Gewehr von den Sommerbiathleten beim Laufen nicht mitgeführt. Bei den einzelnen Schießeinheiten müssen je 5 Ziele mit je einem Schuss getroffen werden. Sobald das Ziel getroffen wurde, fällt eine Klappe um, so dass jeder erkennen kann, ob der Schuss ein Treffer war oder nicht. Wird eine Klappe nicht getroffen, so muss der Schütze eine Strafrunde laufen. Geschossen wird im Stehendanschlag auf Ziele von 35 mm und im Liegendanschlag auf Ziele von 15 mm, welche 10 Meter entfernt sind.

Quelle: PSG Darmstadt – Florian Schneider

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen