Warenkreditbetrug aufgedeckt


10. Juni 2009 - 12:07 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin aufmerksamer Zeuge hat Beamte der Ermittlungsgruppe Darmstadt City der Darmstädter Polizei auf die Spur eines 45-jährigen Warenkreditbetrügers geführt. Der bereits wegen Betrugs vorbestrafte Mann wurde am Dienstag (09.06.09) festgenommen. Eines Haftbefehls bedurfte es nicht mehr, da der 45-Jährige zurzeit wegen einer mehrjährigen Haftstrafe überwiegend in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme war er Freigänger. Der Freigang wurde durch die Justiz unmittelbar widerrufen.

Einem Zeugen war aufgefallen, dass an einer leerstehenden Wohnung in der Holzhofallee ein fiktives Klingelschild angebracht wurde und hatte die Polizei informiert. Ermittlungen ergaben, dass an diese Adresse mehrfach im Internet auf Rechnung bestellte Waren geliefert wurden, u.a. Computer. Entweder wurde der Postbote abgepasst oder die Ware wurde durch Nachbarn angenommen, vornehmlich von älteren Damen. Der 45-Jährige hatte in diesen Fällen die Pakete bei den hilfsbereiten Damen mit dem Hinweis abgeholt, er sei der neue Nachbar. Die Abnehmer hatten in der Folge dann auch Besuche von Inkassobüros erhalten, da der nicht existierende „Nachbar“ seine Rechnungen natürlich nicht beglichen hatte und auch nie anzutreffen war. Durch den Hinweis des Zeugen, konnte jetzt die Spur des Tatverdächtigen aufgenommen und ein Durchsuchungsbeschluss für dessen tatsächliche Weiterstädter Wohnung beim Amtsgericht Darmstadt erwirkt werden. In der tatsächlichen Wohnung des Beschuldigten konnten vier Computer sichergestellt werden. Die Beamten gehen aber davon aus, dass durch die Taten ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden sind. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Die Polizei rät: Nehmen Sie nur Pakete für Personen an, die Sie persönlich gut kennen!

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen