Lkw-Fahrer hat vermutlich seit Jahren keinen Führerschein


9. Juni 2009 - 16:23 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeikelleEin Montagsmärchen (08.06.09) versuchte ein 37-jähriger Trucker zum Wochenanfang Beamten des Verkehrsdienstes Nord aufzutischen. Bei einer Kontrolle in Darmstadt erklärte der Fahrer eines Sattelzuges, seinen Führerschein vergessen zu haben. Einen Ausweis hatte er auch nicht dabei. Der Mann gab seine Personalien mündlich an. Wie sich im Rahmen der Ermittlungen heraus stellte, hieß der Brummifahrer ganz anders. Nach derzeitigem Kenntnisstand gab der „Berufskraftfahrer“ falsche Personalien an, um zu vertuschen, dass er seit Anfang der 90er Jahre keinen Führerschein mehr hat oder sogar nie einen gemacht hatte. Gegen den Fahrer des Sattelzuges wurde Anzeige wegen Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Angabe falscher Personalien erstattet. Der Halter des Lastwagens wurde wegen Zulassen des Fahrens ohne Führerschein angezeigt. Zusätzlich wurden bei der Kontrolle Verstöße gegen das Güterkraftverkehrsgesetz festgestellt. Die Folge für die Transportfirma wird Bußgeld von rund 1000 Euro sein.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen