Baseball: Römer entführen Sieg aus Darmstadt


8. Juni 2009 - 17:49 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Schwache Defensive kostet Sieg in Partie eins

Darmstadt WhippetsAm vergangen Samstag (06.06.09) waren die Ladenburg Romans zu Gast auf dem Memory Field in Darmstadt um die Hinrunde der 2. Baseball-Bundesliga Süd abzuschließen.
Die Defensive der Whippets passte sich im ersten Spiel dem schlechten Wetter an und lieferte ihre wohl schlechteste Saisonleistung ab.
„Jason Lillebo hat ein gutes Spiel gepitcht, aber fünf Errors waren einfach zuviel um hier den Sieg zu holen.“, bilanzierte der Trainer nach der ersten Partie.
Nach drei Innings sah dies noch ganz anders aus. Die Whippets hatten sich nach dem frühen 0-1 Rückstand postwendend die 2-1 Führung im Nachschlag gesichert und diese im folgenden Inning auf 4-1 ausgebaut. Doch drei Fehler im Feldspiel führten zum Gleichstand und nun spielte nur noch der Gast aus Ladenburg.
Im fünften Spielabschnitt holten sich die Römer die knappe Ein-Run-Führung und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr her. Letzte Hoffungen auf ein Comeback der Hessen wurden durch vier weitere Ladenburger Punkte im siebten Inning zunichte gemacht. Zwei sehenswerte Plays von Rightfielder und Shortstop der Gäste beseitigten dann alle Zweifel an einem Heimsieg, Endstand 4-9.

Hess hält Ladenburger Schlagleute in Schach

In Spiel zwei zeigten die Whippets dann von Beginn an, dass sie nicht gewillt waren, die „Römer“ mit zwei Siegen die Heimreise antreten zu lassen. Gegen Axel Schmitt gelangen im ersten Offensivinning direkt vier Runs, die zu dessen Auswechslung und einer komfortablen Führung für die Hausherren führten.
Hess, der für die Whippets das komplette Spiel auf dem Mound stand, hatte die Offensive der Romans in der Regel im Griff und gestatte ihnen nur Runs in Inning zwei und fünf. So kamen die Gäste zum 2-4 Anschluss. Kaulbars, der Schmitt abgelöst hatte, verhinderte vorerst weitere Runs der Darmstädter. Als dann im fünften Inning der Ausgleich durch Ladenburg erfolgte, konterte die Offensive der Darmstädter eiskalt und sicherte sich den knappen 5-4 Vorsprung. Kaulbars wurde nun müde und musste im sechsten Spielabschnitt drei Hits in Folge zum 7-4 abgeben und wurde folgerichtig ausgewechselt.

Ein sehenswertes Double Play von Araya Ramos und Kuczulaba beendete dann das zweite Spiel des Tages und sicherte den Whippets wenigstens einen Sieg.

Somit verteidigten die Darmstädter ihren dritten Rang in der Tabelle mit einer Bilanz von 10 Siegen und 6 Niederlagen. In der Liga haben die Hessen nun eine zweiwöchige Pause bevor die Rückrunde wieder beginnt.
Doch die Fans können sich freuen, denn bereits am nächsten Donnerstag treten die Whippets auf heimischem Feld im Hessenpokal gegen die Wiesbaden Flyers an. Spielbeginn ist 13:30 Uhr.

Quelle: Darmstadt Whippets

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen