Menu
Kategorien

DarmstadtNews.de - Nachrichten aus Darmstadt


Lech Walesa kommt nach Darmstadt
22. Mai 2009 Politik

Der legendäre Arbeiterführer und ehemalige polnische Staatspräsident Lech Walesa kommt auf Einladung des Deutschen Polen-Instituts am 8. Juni 2009 um 20 Uhr in das Staatstheater Darmstadt, Kleines Haus. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Mit dabei ist die Bundestagspräsidentin a. D. Prof. Dr. Rita Süssmuth, Moderiert wird der Abend von Prof. Dr. Dieter Bingen.

Die Vereinbarungen des „Runden Tischs“ im April 1989 standen am Ende eines langen gewaltfreien Weges vom autoritären System sowjetischer Prägung zur parlamentarischen Demokratie, der mit der Gründung der Gewerkschaft „Solidarnosc“ (Solidarität) im Sommer 1980 beschritten wurde. Der Danziger Arbeiterführer Lech Walesa wurde zum Symbol des Kampfes für Freiheit und Selbstbestimmung, der 1989 ganz Mittel- und Osteuropa – auch Deutschland – erreicht hatte.

Der erste gewählte Präsident des freien Polen, Lech Walesa, wird im 13. Deutsch-Polnischen Podiumsgespräch mit der Bundestagspräsidentin a.D. und DPI-Präsidentin Rita Süssmuth, moderiert von Dieter Bingen, über Polens Weg in das demokratische Europa und die neuen gemeinsamen Herausforderungen der Nachbarn in Europa sprechen. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, eine Symbol- und Leitfigur der europäischen Geschichte des ausgehenden 20. Jahrhunderts zu erleben.

Lech Walesa, geboren 1943, ist gelernter Elektriker, seit den 1970er Jahren in der antikommunistischen Opposition aktiv, Mitbegründer und von 1980 bis 1990 Vorsitzender der Gewerkschaft Solidarnosc. 1983 erhielt er den Friedensnobelpreis. 1990 bis 1995 war Lech Walesa der erste frei gewählte Präsident Polens nach 1945.

Rita Süssmuth, geboren 1937, ist Professorin für Erziehungswissenschaften und Politikerin. Von 1985 bis 1988 war sie Bundesministerin für Jugend, Familie, (seit 1986 zusätzlich: Frauen) und Gesundheit, von 1988 bis 1998 Präsidentin des Deutschen Bundestages. Seit 2006 ist Rita Süssmuth Präsidentin des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt.

Dieter Bingen, geboren 1952, ist Politikwissenschaftler, seit 1999 Direktor des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und seit 2004 Honorarprofessor an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Quelle: Deutsches Polen-Institut

"1" Comment
  1. Pingback: Lech Walesa

Schreibe einen Kommentar

Imressum

***