Eberstadt: 14-Jähriger gesteht siebzehn Autoaufbrüche


24. April 2009 - 07:51 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBeamte der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizei Pfungstadt haben eine Serie von bislang zweiundzwanzig Straftaten geklärt.

Insbesondere Ende Februar 2009 waren im Wohngebiet Süd III Autos aufgebrochen worden. Bei den Taten war ein Schaden von rund 15.000,- EUR entstanden. Aus den Fahrzeugen waren nach dem Einschlagen einer Seitenscheibe u.a. zurückgelassene Zigaretten, Sonnenbrillen und auch tragbare Navigationsgeräte gestohlen worden. Weiterhin war es in Süd III auch zu Sachbeschädigungen durch Einwerfen von Fensterscheiben und Farbschmierereien, u.a. in der Wilhelm-Hauff-Schule, war es gekommen.

Im Rahmen ihrer Ermittlungen stießen die Beamten jetzt auf einen 14-Jährigen Tatverdächtigen aus dem Stadtteil. Der 14-Jährige, der bislang noch nicht auffällig geworden war, hat in seiner Vernehmung siebzehn Autoaufbrüche gestanden. Darüber hinaus auch einen Ladendiebstahl in einem Darmstädter Kaufhaus, die Körperverletzung eines Mitschülers und eine weitere Farbschmiererei in einer Straßenbahn. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und seinen Eltern übergeben.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt wird Anklage im beschleunigten Strafverfahren erheben. Die Polizei hat ihre Ermittlungen noch nicht endgültig abgeschlossen. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Taten geklärt werden können.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen