TU Darmstadt öffnet Mädchen die Türen beim Zukunftstag am 23. April


22. April 2009 - 07:29 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Girls' DayDie TU Darmstadt öffnet am Donnerstag, den 23. April 2009, wie jedes Jahr wieder ihre Türen für Mädchen zum Girls‘ Day, dem „Mädchen-Zukunftstag“. Der weltweit durchgeführte Girls ‚Day soll Mädchen zu technischen Studiengängen und Berufen ermutigen. 

Mit 113 Plätzen ist die TU Darmstadt nicht nur der größte Anbieter in Darmstadt, sie ist auch der vielfältigste. Mit Plätzen im Botanischen Garten, in der Elektrotechnik, in der KFZ-Werkstatt, der Informatik, der Papierfabrikation und vielen anderen interessanten Bereichen bietet die TU ein breites Spektrum von Berufsbildern, die am Girls‘ Day näher erfahrbar werden. — Kein Wunder, dass alle Plätze innerhalb kürzester Zeit gebucht waren.

Los geht es um 8.30 Uhr im Eingangsgebäude Karo 5 am Karolinenplatz, wo die Schülerinnen durch den Vizepräsidenten Prof. Dr. Martin und die Frauenbeauftragte Dr. Uta Zybell begrüßt werden. Ab 9 Uhr werden die über 100 Mädchen dann in die Arbeitsbereiche begleitet: In der KFZ-Werkstatt lernen die Mädchen Motorarten kennen und erleben unter anderem, wie Zündkerzen oder Reifen gewechselt werden.

In der Betriebsgruppe Elektro sowie bei Dach und Fach stehen ebenfalls die Werkstätten und typische Arbeiten im Mittelpunkt. In der Buchbinderei werden kleine Bücher gebunden und im Maschinenbau gefräst, gelötet und geschweißt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen endet die Veranstaltung — sicher mit vielen neuen Eindrücken für die Schülerinnen.

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen