Veranstaltungen in der Akademie für Tonkunst


17. April 2009 - 07:36 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Akademie für TonkunstAm kommenden Dienstag (21.04.09) um 19:30 Uhr veranstaltet die Musikakademie ein Duoabend unter dem Titel „Violoncellomusik“ aus Ungarn und Tschechien. Die kanadische Cellistin Pamela Smits und Sabine Simon, Lehrkraft für Klavier an der Akademie für Tonkunst, spielen Werke von Leos Janacek (Pohàdka – Märchen), Antonin Dvorak (Rondo g-Moll op. 94), Béla Bartok (1. Rhapsodie), Zoltàn Kodály (Sonate op. 4 für Violoncello und Klavier und Sonatine op. 16 für Violoncello und Klavier) und David Popper (Ungarische Rhapsodie op. 68).
Am Donnerstag (23.04.09) um 19 Uhr gibt es ein Konzert im Rahmen der Künstlerischen Reifeprüfung. Der Gitarrist Stefan Nitschke, der sein Studium in der Klasse von Olaf Van Gonnissen an der Akademie für Tonkunst absolviert hat, spielt Werke von Benjamin Britten (Nocturnal), Mario Castelnuovo-Tedesco (1. Concerto) und Joaaquin Turina (Sonate in drei Sätzen). Harald Kraehe wird Stefan Nitschke am Klavier begleiten.

Beide Veranstaltungen sind im Großen Saal der Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen