Mathematische Ansichten und Einsichten


11. April 2009 - 10:55 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Vorlesung für Interessierte im Sommersemester ab Dienstag, 14. April 2009.

TU DarmstadtVon Geschichte und Geschichten der Mathematik handeln 14 Vorlesungen, die Prof. Dr. Burkhard Kümmerer von der Arbeitsgruppe Didaktik am Fachbereich Mathematik im kommenden Sommersemester an der TU Darmstadt hält.

Die Vorlesung richtet sich an alle an Mathematik Interessierten: Lehrer, Schüler, Studieninteressierte, Studierende, Ingenieure und andere. Die Vorlesungen finden jeweils Dienstags von 14.25 Uhr bis 16.05 Uhr im Alten Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstr. 1, Raum 221, statt.

In der ersten Vorlesung am kommenden Dienstag, 14. April, geht es um die „Die Geburt der Mathematik“ im Altertum. In den 13 weiteren Vorlesungen geht es etwa um Knotentheorie (5. Mai), gleich drei mal um Unendlichkeit (23. Juni, 30. Juni und 7. Juli) und um Wahrheit in der Mathematik (letzte Vorlesung am 14. Juli).

Die weiteren Termine:
21. April: „Wiedergeburt und Aufstieg der Mathematik“
28. April: „Welt, ich muss dich lassen“
5. Mai:       „Why knot?“
12. Mai: „Wie viele ,Mathematiken‘ gibt es eigentlich?“
19. Mai: „Die Erschaffung der Mathematik im Mathe-Studium“
26. Mai: „Esoterische Mathematik“
2. Juni: „Die Vermessung der Welt – aber der ganzen!“
9. Juni: „Bitte Zahlen!“
16. Juni : „Zenon von Elea: Das größte Mathe-Quiz aller Zeiten“
23. Juni: „Jenseits von Nano: Unendlich kleine Größen“
30. Juni: „Jenseits von Giga: Das Unendliche zwischen Sein und
    Nichtsein“
7. Juli: „Jenseits von Unendlich: Hört das denn nie auf?“
14. Juli : „Was ist Wahrheit in der Mathematik?“

Quelle: TU Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen