Polizei stellt Softairwaffe bei 16-Jähriger sicher


26. März 2009 - 10:57 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Dienstag (24.03.2009, 13.00 Uhr) konnte bei einer 16jährigen Jugendlichen eine Softairwaffe sichergestellt werden. Dem ist ein Hinweis auf eine junge Frau vorangegangen, die beobachtet wurde als sie ein Magazin in eine offenbar automatische Schusswaffe einführte. Die Ermittlungen der Polizei führten zu der 16Jährigen, die bei ihr die Waffe als sogenannte Softairwaffe sicherstellte. Dabei handelt es sich um eine überwiegend aus Kunststoff gefertigte Waffe, mit der kleine Plastik- oder Farbkugeln verschossen werden können. Diese Waffen sehen scharfen gefährlichen Waffen täuschend ähnlich und unterscheiden sich optisch nur durch die Kennzeichnung mit dem Prüfzeichen „F im Fünfeck“. Obwohl für den Besitz einer solchen Waffe keine Waffenbesitzkarte erforderlich ist, hat die 16jährige aufgrund ihrer fehlenden Volljährigkeit dennoch gegen das Waffengesetz verstoßen. Gegen sie wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet und die zuständige Waffenbehörde bei der Stadt Darmstadt informiert.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen