Groß-Rohrheim: Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer


24. März 2009 - 07:10 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiKreis Bergstraße. Am 23.03.09 meldete gegen 22.15 Uhr ein Taxifahrer über Notruf bei der Polizei, dass er soeben in Groß-Rohrheim überfallen wurde. Der Täter sei flüchtig. Den am Tatort im Industriegebiet von Groß-Rohrheim eintreffenden Polizeikräften erklärte der 37 jährige Geschädigte aus Darmstadt, dass er einen Fahrgast in Darmstadt am Hauptbahnhof mit dem Fahrziel Groß-Rohrheim, Industriegebiet aufnahm. Am Zielort angekommen, bedrohte ihn der Fahrgast mit einem Messer, forderte den Geschädigten auf das Taxi zu verlassen und die Geldtasche zurückzulassen. Der Taxifahrer aber wehrte sich und besprühte den Angreifer mit einem Gasspray. Dieser flüchtete aus dem Taxi. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurden die Polizeikräfte auf eine männliche Person aufmerksam gemacht, die sich mit stark tränenden Augen in der Nähe in einem Firmen-Bistro aufhielt. Dort konnte der vermeintliche Täter, ein 20 jähriger Pole aus Gernsheim angetroffen und festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle:

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen