Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Vortrag: „Färberpflanzen Frühzeit, Mittelalter und Neuzeit“


17. März 2009 - 08:05 | von | Kategorie: Umwelt, Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Botanischer Garten

Am Donnerstag, den 19.3.2009. um 19.30 Uhr spricht im Hörsaal der Biologischen Institute der Technischen Universität Darmstadt, Schnittspahnstr. 3-5 (B1/01 – Raum 52), Herr Eberhard Prinz (Dieburg) zum Thema „Färberpflanzen aus Frühzeit, Mittelalter und Neuzeit“.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Geschichte der pflanzlichen Farbstoffe, deren Vorkommen in Pflanzen, deren Gewinnung und den Färbeprozessen.

Gefärbt wurde bereits in prähistorischer Zeit. Schon immer hatte der Mensch das Bedürfnis, sich zu schmücken und durch Farbe seinem Körper oder seiner Kleidung zusätzlichen Ausdruck zu verleihen. Früher wie heute haben die Farben auch eine psychologische Bedeutung. Bestimmte Farben wie Purpur oder Safran waren wegen ihres Preises der Oberschicht vorbehalten.

Fast alle Färberpflanzen waren gleichzeitig auch traditionelle Heilpflanzen. Viele dieser Pflanzen werden auch heute noch in Phytotherapie und Homöopathie eingesetzt.

Eine Reihe von Färberpflanzen wird vorgestellt und die wichtigsten unter ihnen werden in ihren Farbeigenschaften, sowie ihrer kulturellen und medizinischen Verwendung betrachtet.

Quelle: Freundeskreis des Botanischen Gartens der TU Darmstadt e. V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen