Arheilgen: Motorroller und Verkehrsschildhalterungen im Arzneimitteltransporter


11. März 2009 - 11:14 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeikelleEine Streife des 3. Polizeireviers hat in der Nacht zum Mittwoch (11.03.09) in der Langener Straße die Bekanntschaft zweier zweifelhafter Berühmtheiten gemacht. Die Beamten hatten gegen 3.40 Uhr einen Klein-Lastwagen mit dessen 20-jährigen Fahrer und 19-jährigen Beifahrer stoppt. Das Fahrzeug und ein Teil der Ladung waren für eilige Arzneimitteltransporte bestimmt. Aber eben nur ein Teil. Auf der Ladefläche fanden die Polizeibeamten einen REX-Motorroller mit gebrochenem Lenkradschloss und drei Halterungen für Verkehrszeichen.

Das Zweirad, bei dem nur ein Teil der Fahrzeigidentifizierungsnummer lesbar war, und die Halterungen wollen die beiden mehrfach polizeibekannten jungen Männer gefunden haben. An den Auffindeort können sie sich allerdings nicht mehr erinnern. Dafür konnte sich der 20-Jährige aber daran erinnern, durch eine TV-Reportage über einen Frankfurter Stadtteil und durch die darin gezeigten Prügelszenen Bekanntheit erlangt zu haben. Der 19-Jährige konnte sich noch an seine früheren Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte erinnern.

Dagegen konnte sich der Chef der Arzneimitteltransportfirma, der telefonisch erreicht werden konnte, nicht daran erinnern, seinem Fahrer die Erlaubnis zum Transport einer zweiten Person und von anderen Sachen gegeben zu haben.

Da nicht sämtliche Erinnerungslücken vollständig aufgefüllt werden konnten, wurden die beiden jungen Männer erkennungsdienstlich behandelt und Motorroller und Halterungen sichergestellt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft der sichergestellten Gegenstände dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen