Wegen internem Umzug bleibt die ARGE am 10. und 11. März geschlossen


5. März 2009 - 15:09 | von | Kategorie: Info, Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

ARGE DarmstadtAb dem 12. März 2009 organisiert die ARGE Darmstadt, Zentrum für Beschäftigung und Existenzsicherung, ihre Arbeit auf neu. Es wird zwei Kernbereiche geben, die sich um die Belange der auf Arbeitslosengeld II angewiesenen Bürger in Darmstadt kümmern. Die Aufgabe des Bereiches Existenzsicherung wird die Beratung zur Sicherung des Lebensunterhaltes bedürftiger Bürger sein, der Bereich Markt und Integration wird künftig Beratung und Vermittlung mit dem Ziel der Eingliederung in den Arbeitsmarkt anbieten. Die betroffenen Bürger werden durch ein Anschreiben über die Neuorganisation informiert, ebenso die Netzwerkpartner der ARGE Darmstadt.
Aufgrund der Neuorganisation ist ein interner Umzug der Mitarbeiter der ARGE notwendig, deshalb bleibt die ARGE am 10. und 11. März 2009 geschlossen.
„Wir versprechen uns von der Neuorganisation einen erheblichen Beitrag zu einer weiteren Qualitätssteigerung in der Beratung. Dieser Schritt ist wohlüberlegt und strategisch ausgerichtet“, so der Vorsitzende des Steuerungsgremiums der ARGE, Stadtrat Jochen Partsch.
Der Beschluss zur Neuorganisation wurde im Sommer 2008 getroffen. Seitdem wurde intensiv an dem Projekt gearbeitet. „Wir haben den Beschluss des Steuerungsgremiums auch als Chance begriffen. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in den einzelnen Projektgruppen mitgearbeitet und ihr Wissen, ihre Kreativität und ihre Ideen eingebracht“, so Günter Eidmann, Geschäftsführer der ARGE.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen