Erste Stiftungsprofessorin der h_da beginnt Lehre


11. Februar 2009 - 16:50 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

hdaAls erste Inhaberin einer Stiftungsprofessur an der Hochschule Darmstadt (h_da) hat Prof. Kerstin Schultz in diesem Wintersemester Ihre Lehrtätigkeit im Fachbereich Architektur aufgenommen. Stifter der Professur sowie der Stelle für einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich „Gebäudesanierung – Schwerpunkt Gebäudeausbau und Gebäudegestaltung“ sind die Caparol-Gruppe und die Knauf Gips KG. Insgesamt 140.000 Euro stiften die beiden Unternehmen jährlich zu gleichen Teilen. Der Stiftungsvertrag sieht die Zahlungen für eine Dauer von maximal zehn Jahren vor. Danach wird die Finanzierung der Professur von der Hochschule Darmstadt übernommen. Prof. Kerstin Schultz ist Mitgründerin des Darmstädter Architekturbüros „liquid architekten“. Seit ihrem Studienabschluss 1997 arbeitet sie hier schwerpunktmäßig in den Bereichen Innenausbau, raumbildender Ausbau, Gastronomie, öffentliche Gebäude, „Event- und Erlebnisarchitektur“, Stadtmöblierungen. 2000-2007 übernahm die mehrfach ausgezeichnete Architektin Lehraufträge an der h_da und der Fachhochschule Mainz. Sie ist Hauptorganisatorin des Darmstädter Architektursommers und Vorstandsmitglied im Bund Deutscher Architekten.

Prof. Mathias Lengfeld, Dekan Fachbereich Architektur:
„Wir freuen uns, dass wir Prof. Kerstin Schulz für die Besetzung der Stiftungsprofessur gewinnen konnten. Sie bringt hohe fachliche Kompetenz und umfassende Kontakte durch Ihr Engagement im Bund Deutscher Architekten mit. Dies prädestiniert sie für die anspruchsvolle Aufgabe, neben Ihrer Lehrtätigkeit die Beziehung zu den Stiftern zu pflegen und kontinuierlich auszubauen. Neue interessante Forschungskooperationen zwischen dem Fachbereich und den Stiftern werden sich dadurch eröffnen.“

Knauf und Caparol haben die h_da-Architektur auch bisher schon unterstützt. So hatten die beiden Unternehmen einen Teil der Material- und Lohnkosten für die in dieser Woche abgeschlossene Renovierung eines Hörsaales übernommen. Die Einsparungen gaben dem Fachbereich einen größeren Spielraum bei der technischen Ausstattung des 100-sitzigen Raumes. Mit dimmbarer Beleuchtung, zentral steuerbarer Leinwand, Lautsprecheranlage und deckenintegriertem Beamer sowie Internetanschluss, Präsentationskamera und elektronisch geregelter Lüftungsanlage gehört er auch dadurch zu den bestausgestatteten an deutschen Hochschulen.

Prof. Dr. Maria Overbeck-Larisch, Präsidentin der Hochschule Darmstadt:
„Die Einrichtung der ersten Stiftungsprofessur an der Hochschule Darmstadt ist ein großartiges Beispiel für das Vertrauen, das der h_da von ihren Partnern aus der Wirtschaft entgegengebracht wird. Denn mit der Finanzierung der Professur engagieren sich die Caparol-Gruppe und die Knauf Gips KG sehr langfristig für das Studium der Architektur und Innenarchitektur an der Hochschule Darmstadt.“

Klaus Koch, Geschäftsführung Knauf Gips KG:
„In der Bauwirtschaft geht es heute vornehmlich darum, alte Bausubstanz neu zu interpretieren und neu zu nutzen. Dabei wird Wissen immer mehr zu einem entscheidenden Faktor und das Vermitteln der Leistungsfähigkeit neuer Bautechnologien zu einer elementaren Aufgabe. Deswegen fördern wir eine Stiftungsprofessur an einer Hochschule, die einen exzellenten Ruf besitzt. Wir freuen uns auf die Kooperation mit der h_da.“

Dr. Ralf Murjahn, Caparol-Unternehmensleitung:
„Über unser Engagement sehen wir auch die Chance, frühzeitig mit Studierenden und Absolventen der Hochschule in Kontakt zu kommen. Denn wir sind immer interessiert an Praktikanten, Diplomanden und gut ausgebildeten neuen Mitarbeitern. Die thematische Breite der Lehre an der h_da deckt von Betriebswirtschaft über die Architektur bis hin zur Kunststofftechnik alle für uns relevanten Bereiche ab. Gleichzeitig erhoffen wir uns durch den noch engeren Kontakt mit der Wissenschaft Impulse für den Ausbau unserer Innovationsführerschaft im Markt für Baufarben- und Wärmedämmverbundsysteme.“

DIE KOOPERATIONSPARTNER
Der Fachbereich Architektur der Hochschule Darmstadt bietet die beiden Bachelor-Studiengänge „Architektur“ sowie „Innenarchitektur“ an und auch die beiden gleichnamigen darauf aufbauenden Master-Studiengänge. Über 800 Studierende lernen hier.

Die Knauf Gips KG mit Hauptsitz in Iphofen gehört zu den führenden Baustoffherstellern weltweit. Die Unternehmensgruppe hat über 20.000 Beschäftigte an mehr als 150 Standorten weltweit.

Zur Caparol-Unternehmensgruppe gehören beispielsweise die Marken Caparol (Farben, Lacke, Putze) und Alpina (Farben für Heimwerker). Bei der Gruppe arbeiten rund 4500 Beschäftigte, davon 1300 in ihrem Stammwerk im südhessischen Ober-Ramstadt.

Quelle: Hochschule Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen