Beethovens Neunte im Darmstadtium


10. Februar 2009 - 08:32 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

darmstadtiumAm Aschermittwoch, den 25. Februar 2009, um 19:30 Uhr laden Chor und Orchester der TU Darmstadt zu ihrem zweiten Aschermittwochskonzert ein. Nach dem großen Erfolg des ersten Konzerts von Chor und Orchester vor ausverkauftem Haus im Darmstadtium am Aschermittwoch 2008, soll dieses Datum nunmehr eine neue, hoffentlich lange und erfolgreiche Tradition der „Aschermittwochskonzerte im Darmstadtium“ begründen.

Bei ihrem zweiten Aschermittwochskonzert bringen die Musiker und Sänger von der TU Darmstadt folgenden Werke zur Aufführung: das von Ludwig van Beethoven (1770-1827) für den 7. Mai des Jahres 1824 selbst zusammengestellte Uraufführungsprogramm seiner 9. Symphonie (mit der Europahymne aus dem letzten Satz) in Kombination mit drei Sätzen seiner Missa Solemnis: – Symphonie Nr. 9, d-moll, op.125, Leitung: Martin Knell – Missa Solemnis, D-Dur, op.123 (Kyrie, Credo, Agnus Dei), Leitung: Jan Schumacher.

Als Solistin konnte die Enkelin des Orchestergründers Professor Karl Marguerre, die mittlerweile national und international sowie auch durch Engagements am Staatstheater in Darmstadt bekannte Sopranistin Eleonore Marguerre, gewonnen werden. Sie stellte das Solistenquartett aus ihrem Freundeskreis zusammen: Eleonore Marguerre, Sopran, Christiane Bassek, Alt, Uwe Stickert, Tenor, und Renatus Meszar, Bass.

Karten sind für 15 bzw. ermäßigt für 8 Euro ab 18. Februar im Ticketshop im Luisencenter und an der Abendkasse erhältlich.

 

Quelle: TU-Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen