An die Richtigen geraten


9. Februar 2009 - 16:25 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin 21-jähriger Mann in einem schwarzen BMW ist am späten Sonntagabend (08.02.09) im wahrsten Sinne des Wortes an die Richtigen geraten. Im Wagen des Mannes fanden Beamte der Autobahnpolizei bei einer Kontrolle in der Grafenstraße zunächst eine blaue Rundumleuchte mit Magnethalterung und auf der Windschutzscheibe den Aufkleber einer Polizeigewerkschaft. Das Blaulicht war allerdings defekt und auch nicht am Fahrzeug angebracht, insoweit war dem jungen Mann nichts vorzuwerfen, auch wenn der Verdacht nahe liegt, dass er wohl gerne mal „Zivilstreife“ gefahren wäre. Allerdings führte er in seinem Handschuhfach eine geladene Gaspistole und einen Elektroschocker mit sich. Für die Waffe hat er keinen Waffenschein, der Elektroschocker besaß kein amtliches Prüfzeichen. Bei näherer Durchsicht förderten die Beamten auch noch zwei Tabletten eines indischen Viagra-Imitats zu Tage. Nun muss sich der 21-Jährige, dessen Waffen und Tabletten sichergestellt wurden, wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen