Eberstadt: Versuchter Raubüberfall auf Bäckereiladen


30. Januar 2009 - 12:04 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Eberstadt. Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Freitagmorgen (30.1.09) versucht, eine Bäckereifiliale in Nähe der Straßenbahnhaltestelle „Wartehalle“ in der Heidelberger Straße zu überfallen. Der bislang noch unbekannte Täter bedrohte den 27-jährigen Verkäufer mit dem Messer und forderte Bargeld. Als der Bedrohte nicht auf die Forderung einging, stieß er ihn zur Seite. Ohne Beute flüchtete er danach zu Fuß in Richtung Jakobstraße. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter ein. Bislang noch ohne Erfolg. Der Täter soll zirka 180 cm groß und kräftig sein. Er sprach Deutsch mit südhessischem Dialekt und teilweise ausländischen Akzent. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Motorradsturmhaube maskiert. Besonders auffällig ist, dass er zur Tatzeit einen weißen Maler-Overall mit Farbanhaftungen trug. Die Polizei geht davon aus, dass einige Zeugen den Mann gesehen haben, da sich der Tatort in Nähe einer Straßenbahnhaltestelle befindet. Zeugen, die den Mann im Vorfeld der Tat oder auf seinem Fluchtweg gesehen haben, werden daher gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/969-0) in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen